In­tri­gen im Ho­tel Fal­ten­burg

Thea­ter­grup­pe spielt in An­hau­sen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Neusäß, Stadtbergen Und Umgebung -

Die­dorf-An­hau­sen Zahl­rei­che Lie­bes­ge­schich­ten, fi­nan­zi­el­ler Be­trug und am En­de so­gar ei­ne In­tri­ge spie­len sich im fik­ti­ven Well­ness­ho­tel „Fal­ten­burg“ab. Die Thea­ter­grup­pe An­hau­sen spielt zur Zeit ihr Stück „Grand mal­heur“, ge­schrie­ben von Bernd Gom­bold, im Gast­hof Wil­helms­hö­he in An­hau­sen.

Rund um den fi­nan­zi­el­len Be­trug dreht sich die Ge­schich­te um Ver­wal­tungs­lei­te­rin Sa­bi­ne, ge­spielt von Jen­ny Krau­se. Sie wird vom Auf­sichts­rat des Ho­tels ein­ge­stellt, um fi­nan­zi­el­le Un­re­gel­mä­ßig­kei­ten auf­zu­klä­ren. Die­se sind al­ler­dings von Ho­tel­di­rek­tor Klaus Kow­la­ski (Ralf Krag­ler) ver­ur­sacht wor­den. Der ver­sucht dar­auf­hin Sa­bi­ne los­zu­wer­den. Sa­bi­ne muss sich wäh­rend ih­rer Ar­beit auch noch um ih­ren Va­ter Mar­tin (Chris­toph Mar­sch­ner) küm­mern. Die­sem fällt näm­lich nur Un­sinn ein. Des­halb wird er von sei­ner Toch­ter für zwei Wo­chen ins Ho­tel ein­quar­tiert. Dort aber fei­ert er et­wa mit sei­nen Freun­den ei­ne Pool­par­ty. Bei vie­len an­de­ren im Ho­tel dreht sich aber al­les nur um das The­ma Lie­be. So will Putz­frau El­li (Fran­zis­ka Steck) ei­nen rei­chen Mann für sich ge­win­nen. Den gut be­tuch­ten Richard Schnei­der­mann (Bernd Vogt) hat sie sich da­bei her­aus­ge­sucht. Um ihn für sich zu ge­win­nen, ver­klei­det sie sich als „Da­me Lil­ly“. Richard in­ter­es­siert sich aber viel­mehr für El­li als herz­haf­te Putz­frau. Die­se hofft aber auf ein Date mit Mas­seur Ge­org (Chris­ti­an Schna­bel). Die­ser sucht aber am En­de zu­sam­men mit Kos­me­ti­ker Je­an-Pier­re (And­reas Schna­bel) das Wei­te. O

Auf­füh­run­gen am Frei­tag, 18. und 25. No­vem­ber, Sams­tag, 19. und 26. No­vem­ber, Mon­tag, 26. De­zem­ber, Mitt­woch, 28. De­zem­ber, und Don­ners­tag, 29. De­zem­ber. Be­ginn ist je­weils um 20 Uhr (au­ßer Sams­tag, 19. No­vem­ber: 19 Uhr). Kar­ten gibt es bei San­dra Schna­bel, Te­le­fon­num­mer 08238/ 2555.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.