„Schieß­sport ist wie­der sa­lon­fä­hig“

Schie­ßen 15-Jäh­ri­ge beim Rei­schen­au­po­kal mit ei­nem Top-Er­geb­nis

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land -

Din­kel­scher­ben Der Rei­schen­au­po­kal wird nun be­reits seit 36 Jah­ren un­ter den sie­ben Schüt­zen­ver­ei­nen der Ein­heits­ge­mein­de Din­kel­scher­ben aus­ge­tra­gen. Dies­mal war die SG Zu­sa­meck Din­kel­scher­ben Aus­rich­ter. Da die Schüt­zen­ge­mein­schaft für Ka­me­rad­schaft, Spaß am Sport und Zu­sam­men­halt steht, wur­den nicht nur die Sie­ger des Wett­kamp­fes ge­ehrt, son­dern auch zwi­schen­durch ei­ni­ge Spie­le, wie Maß­krug-Stem­men (Kraft und Aus­dau­er), hei­ßer Draht (ru­hi­ge Hand) oder Mon­tags­ma­ler (Ge­mein­schaft) ver­an­stal­tet. „Die­se ste­hen sym­bo­lisch für die un­ter­schied­li­chen Fä­hig­kei­ten, die im Schieß­sport von Nö­ten sind“, so Achim Win­ter­stein, 1. Schüt­zen­meis­ter der SG Zu­sa­meck Din­kel­scher­ben.

Laut Din­kel­scher­bens Ju­gend­lei­te­rin Sa­b­ri­na Schal­ler, die zu­sam­men mit Alex­an­der Schal­ler die Sie­ger der Ju­gend ehr­te, ist der Schieß­sport in­zwi­schen wie­der sa­lon­fä­hig ge­wor­den und sorgt gera­de bei der Ju­gend für ei­nen er­freu­li­chen Zu­wachs. Be­son­ders her­vor­zu­he­ben ist die Leis­tung von der gera­de ein­mal 15-jäh­ri­gen An­ja Bi­gel­mai­er (SV Ober­schö­ne­berg), die die Ein­zel­wer­tung der Ju­gend mit ei­nem Durch­schnitt von 187,6 Rin­gen und ei­nem Bes­t­er­geb­nis von 191 Rin­gen (von max. 200) ge­won­nen hat.

Die drei bes­ten Mann­schaf­ten je­der Klas­se wur­den mit den Wan­der­po­ka­len aus­ge­zeich­net. Die je­weils drei best­plat­zier­tes­ten Schüt­zen in der Ein­zel­wer­tung be­ka­men Sach­prei­se.

2013 wur­de erst­mals der Rei­schen­au­kö­nig pro­kla­miert. Grund­la­ge hier­für ist der bes­te Tei­ler des Wett­kamp­fes. Hier konn­te sich in die­sem Jahr Andrea Sched­ler (SV Hä­der) mit ei­nem 4,0 Tei­ler vor Jo­sef Deff­ner (SV Ober­schö­ne­berg/4,4) und An­ja Bi­gel­mai­er (SV Ober­schö­ne­berg/5,0) plat­zie­ren. In die­sem Jahr wur­de der Rei­schen­au­kö­nig zu­dem erst­ma­lig mit ei­nem Wan­der­po­kal ge­kürt.

Die Meist­be­tei­li­gung ge­wann der SV Ober­schö­ne­berg mit ei­nem Durch­schnitt von 23,5 Teil­neh­mern, vor den Schüt­zen aus Hä­der mit 18,7 und der SG Zu­sa­meck Din­kel­scher­ben mit 17,0.

Ab­schlie­ßend über­gab Achim Win­ter­stein die Wett­kampf­un­ter­la­gen so­wie ei­ne Pa­ckung Scho­ko­la­de als Ner­ven­nah­rung an den SV Grü­nen­ba­indt, der 2017 den Rei­schen­au­po­kal aus­rich­ten wird.

Die Er­geb­nis­se auf ei­nen Blick

Ju­gend­klas­se: 1. Ober­schö­ne­berg 12 Pkt./4257 Rin­ge; 2. Flein­hau­sen 8/3776; 3. Ried 8/3606, 4. Hä­der 8/3584; 5. Din­kel­scher­ben 4/2832; 6. Et­tel­ried 2/1344; 7. Grü­nen­ba­indt 0/0 Ein­zelw. Ju­gend: 1. An­ja Bi­gel­mai­er (Ober­schö­ne­berg) 187,6 Rin­ge; 2. Si­mo­ne Deff­ner (Ober­schö­ne­berg 180,4; 3. Ma­xi­mi­li­an Kast­ner (Ober­schö­ne­berg) 179,2 Schüt­zen­klas­se: 1. Ober­schö­ne­berg 12/8983; 2. Hä­der 10/8610; 3. Flein­hau­sen 8/8624; 4. Ried 6/8518; 5. Grü­nen­ba­indt 4/8447; 6. Et­tel­ried 2/7902; 7. Din­kel­scher­ben 0/7795 Ein­zelw. Schüt­zen: 1. Bernd Sei­bold (Ober­schö­ne­berg) 192,0; 2. Pe­ter Speng­ler (Ober­schö­ne­berg) 189,8; 3. Mo­ni­ka Hechtl (Ried) 189,4 Al­ters­klas­se: 1. Ober­schö­ne­berg 10/3241; 2. Flein­hau­sen 10/3210; 3. Et­tel­ried 8/3059; 4. Hä­der 6/2939; 5. Grü­nen­ba­indt 4/2968; 6. Din­kel­scher­ben 4/2958; 7. Ried 0/1533; Ein­zelw. Al­ters­klas­se: 1. Ma­xi­mi­li­an Ro­th­fel­der sen. (Ober­schö­ne­berg) 186,4; 2. Ar­tur Pfitz­ner (Flein­hau­sen) 183,2; 3. Ul­rich Deff­ner (Ober­schö­ne­berg) 182,8

Fo­to: Zu­sa­meck Din­kel­scher­ben

Sie­ger­eh­rung beim Rei­schen­au­po­kal: (von links) Achim Win­ter­stein (1. Schüt­zen­meis­ter), Sa­b­ri­na Schal­ler (stell­ver­tre­ten­de Ju­gend­lei­te­rin SG Zu­sa­meck Din­kel­scher­ben), Ju­gend-Sie­ge­rin An­ja Bi­gel­mai­er, Alex­an­der Schal­ler (Ju­gend­lei­ter SG Zu­sa­meck Din­kel­scher­ben).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.