Au­tor Ro­bert Do­mes liest an Schu­le

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg -

Still, auf­merk­sam und den­noch spür­bar auf­ge­wühlt lausch­ten die Ju­gend­li­chen den be­hut­sa­men Schil­de­run­gen, wel­che Ro­bert Do­mes am Ma­ria-Ward-Gym­na­si­um aus sei­nem Werk „Nebel im Au­gust“be­we­gend vor­trug. Al­le Schü­le­rin­nen und Schü­ler der neun­ten Jahr­gangs­stu­fe, wel­che zur Dich­ter­le­sung ge­la­den war, er­fuh­ren von der Le­bens­ge­schich­te des Jun­gen Ernst Los­sa, der mit vier Jah­ren sei­nen El­tern weg­ge­nom­men wur­de, in NSKin­der­hei­me ge­bracht, ge­quält und ge­de­mü­tigt, schließ­lich im Au­gust 1944 er­mor­det wur­de. Das Kind so­ge­nann­ter „Je­ni­scher“wur­de ge­zielt se­lek­tiert und be­wusst dem Ter­ror aus­ge­lie­fert, da es nicht in die men­schen­ver­ach­ten­de Ideo­lo­gie des NS-Staa­tes pass­te. Die neun­te Jahr­gangs­stu­fe des Ma­ria-War­dGym­na­si­ums, Lehr­kräf­te und Di­rek­to­rin Ute Mul­trus er­leb­ten ei­ne au­ßer­ge­wöhn­li­che Le­sung, die lan­ge in Er­in­ne­rung blei­ben wird. Al­le sind sich am En­de ei­nig: Mit em­pa­thi­scher Sorg­sam­keit ge­lingt es Ro­bert Do­mes, Ernst Los­sa ei­ne Stim­me, ein Le­ben und vor al­lem Wür­de zu­rück­zu­ge­ben, wel­che ihm ge­nom­men wur­de, von den Scher­gen des Has­ses und des Ras­sen­wahns.

Am Frei­tag liest Do­mes vor den Schü­lern der FOSBOS.

Fo­to: Schu­le

Ro­bert Do­mes war zu Gast in Ma­ria Ward.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.