Ver­kehr in Friedberg: Gu­te Ent­schei­dung

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg -

Zum Ar­ti­kel „Friedberg will dem Zen­trum hel­fen, aber wie?“und dem Kom­men­tar von Tho­mas Goss­ner vom 14. No­vem­ber: Ganz im Ge­gen­satz zu Ih­rer Auf­fas­sung, dass sich „die Po­li­tik“bei der Um­ge­stal­tung der Lud­wig­stra­ße nicht fest­le­gen woll­te, glau­be ich, dass da­mals ei­ne gu­te Ent­schei­dung ge­trof­fen wur­de. Den Kom­pro­miss, al­le Be­nut­zer in ir­gend­ei­ner Form zu be­rück­sich­ti­gen, hal­te ich so­gar für weit­bli­ckend. Es kann nun ein­mal nicht ei­ne rei­ne Schwar­zWeiß-Lö­sung in Form von Fuß­gän­ger­zo­ne oder schnel­lem Durch­gangs­ver­kehr ge­ben. Da wür­de es ech­te Ver­lie­rer ge­ben. Dem hat der Stadt­rat da­mals Rech­nung ge­tra­gen. So le­ben die Fried­ber­ger durch­aus fried­lich mit die­sem Sys­tem, auch wenn es im­mer wie­der ein­zel­ne Vor­stö­ße für an­de­re Lö­sun­gen gibt. Im Üb­ri­gen stel­le ich fest, dass die Fuß­gän­ger nicht die Ver­lie­rer sind. Sie be­haup­ten sich auf­grund der Ge­schwin­dig­keits­be­gren­zung durch­aus selbst­be­wusst ge­gen den Au­to­ver­kehr. Die Park­über­wa­chung ver­hin­dert ein wil­des Zu­par­ken der Lud­wig­stra­ße.

Fo­to: Sil­vio Wy­szen­grad

Die Trep­pe am Fünf­fin­ger­le­sturm bleibt um­strit­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.