Krip­pe, Kut­sche und Ka­mel

In Neu­säß und Steppach öff­nen am Frei­tag die Weih­nachts­märk­te. Was in die­sem Jahr neu ist

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Neusäß, Stadtbergen Und Umgebung -

Neu­säß-Steppach Weih­nacht­li­chen Klän­gen lau­schen, neu­en Christ­baum­schmuck für den aus­su­chen oder ein­fach nur ge­müt­lich ei­nen Glüh­wein trin­ken: Der Neu­säs­ser Weih­nachts­markt, ver­an­stal­tet von der Stadt Neu­säß und un­ter­stützt von der Ak­ti­ons­ge­mein­schaft Neu­säß, stimmt ab Frei­tag, 25. No­vem­ber, auf die Ad­vents­zeit ein. Auch der Steppa­cher Weih­nachts­markt wird am Frei­tag, 25. No­vem­ber, er­öff­net. Er fin­det im Bier­gar­ten der Gast­stät­te Fuchs im Zen­trum des Orts statt.

Den Neu­säs­ser Weih­nachts­markt in der Rem­bold­stra­ße er­öff­net am Frei­tag, 25. No­vem­ber, Bür­ger­meis­ter Richard Gr­ei­ner um 17 Uhr. Dann be­glei­tet der Weih­nachts­markt wie­der an vier Ad­vents­wo­chen­en­den durch die be­sinn­li­che Zeit. Ne­ben un­ter­schied­li­chen Bu­den gibt es wie­der für Kin­der die Krip­pe mit le­ben­den Tie­ren so­wie die Ei­sen­bahn am Spiel­platz. Die Bal­lett­schu­le Ben­der tritt ab dem zwei­ten Ad­vents­wo­chen­en­de täg­lich um 18 Uhr mit ih­rer le­ben­den Spiel­do­se auf.

Wer Lust auf ge­müt­li­che Fahr­ten mit der Pfer­de­kut­sche hat, soll­te am Sonn­tag, 11., Sams­tag, 17. und Sonn­tag, 18. De­zem­ber, von 16 Uhr bis 18.30 Uhr in der Rem­bold­stra­ße vor­bei­schau­en. Der Ni­ko­laus ist mit sei­nem Hel­fer Knecht Ruprecht bei der Er­öff­nung so­wie je­den Sams­tag von 18 Uhr bis 20 Uhr und sonn­tags von 16 Uhr bis 19 Uhr un­ter­wegs, um Ge­schen­ke an die Jüngs­ten zu ver­tei­len.

Am Weih­nachts­markt­feu­er kön­nen sich Be­su­cher auf­wär­men. Mit Ge­bäck und Ge­bas­tel­tem un­ter­stüt­zen die Neu­säs­ser Schü­ler ein so­zia­les Pro­jekt. Die­ses Mal soll das Geld an den Ver­ein Ubu­ntu ge­hen, wel­cher Pro­jek­te in Ke­nia un­ter­stützt. der Ar­beit von Ubu­ntu liegt in Ka­su­na, ei­ner Dorf­ge­mein­schaft im Nord­wes­ten Ke­ni­as. Hier le­ben die meis­ten Men­schen un­ter der Ar­muts­gren­ze. Die Flo­ris­ten­klas­se der Be­ruf­li­chen Schu­len de­ko­riert den Markt.

Die fran­zö­si­schen Freun­de aus der Part­ner­stadt Cus­set kom­men am ers­ten Ad­vents­wo­chen­en­de. Im Ge­päck ha­ben sie wie im­mer ty­pi­sche Pro­duk­te der Au­ver­gne. Der Ein­kauf un­ter­stützt die Ar­beit des fran­zö­si­schen Part­ner­schafts­ver­eins, der da­mit un­ter an­de­rem den Ju­gend­aus­tausch för­dert.

Für weih­nacht­li­che Klän­ge sor­gen Stand­kon­zer­te an un­ter­schied­li­chen Plät­zen auf dem Markt­ge­län­de: Sonn­tag, 27. No­vem­ber, 17 Uhr und Sonn­tag, 4. De­zem­ber, 17.00 Uhr Stadt­ka­pel­le Neu­säß; Sams­tag, 10. De­zem­ber, 19 Uhr, Po­sau­nen­grup­pe „Bo­neTo­ne“; Sonn­tag, 11. De­zem­ber, 17 Uhr, und Frei­tag, 16. De­zem­ber, 18.30 Uhr, Stadt­ka­pel­le Neu­säß; Sams­tag, 17. De­zem­ber, 18 Uhr, „So What Band“; Sonn­tag, 18. De­zem­ber, 16 Uhr, Dreh­or­ge­l­or­ches­ter.

Neu in die­sem Jahr ist ei­ne Glücks-Wür­fel-Ak­ti­on der Ak­tiSchwer­punkt ons­ge­mein­schaft Neu­säß mit Ver­lo­sung. Die Glücks­wür­fel gibt es in ei­nem der 20 Mit­glieds­be­trie­be (zu fin­den un­ter www.ak­ti­ons­ge­mein­schaft-neu­sa­ess.de) in Neu­säß und im Rat­haus Neu­säß. Die Ver­lo­sung fin­det am Frei­tag, 16. De­zem­ber, um 19 Uhr auf dem Weih­nachts­markt vor dem Ca­fé Nost­al­gie statt. Zu ge­win­nen gibt es Ta­ges­kar­ten für das Neu­säs­ser Ti­ta­nia. Eben­falls neu ist ei­ne Krip­pen­aus­stel­lung im Ägi­di­us-Park. So dür­fen sich die Be­su­cher auf al­pen­län­di­sche, win­ter­li­che und ori­en­ta­li­sche Krip­pen freu­en.

Ab dem 25. No­vem­ber war­tet auch der 17. Steppa­cher Weih­nachts­markt im Fuchs-Bier­gar­ten auf gro­ße und klei­ne Be­su­cher. Kin­der kön­nen in der Stroh­burg to­ben, am Spiel­platz spie­len, ba­cken, Zie­gen strei­cheln, auf Po­ny und Ka­mel rei­ten und im Zelt Mär­chen hö­ren. Auch der Ni­ko­laus kommt im­mer wie­der. So­gar für ei­ge­ne „Bier­tisch­gar­ni­tu­ren“in Kin­der­grö­ße ist ge­sorgt. Die Er­wach­se­nen kom­men na­tür­lich auch nicht zu kurz. Die Aus­stel­ler hal­ten in die­sem Jahr ein er­wei­ter­tes An­ge­bot an hand­werk­li­chen Ar­ti­keln, Bie­nen­pro­duk­ten, Schö­nem zum Ver­schen­ken oder De­ko­rie­ren be­reit.

Ei­ne ku­sche­li­ge, über­dach­te Bar lädt zum ge­müt­li­chen Glüh­wein­trin­ken bei je­dem Wet­ter ein, da­zu ge­nießt man ge­brann­te Man­deln und Brat­wurst­sem­meln. Die Er­lö­se von Kin­der­ba­cken, der Tom­bo­la und dem Weih­nachts­baum­ver­kauf am letz­ten Markt­sonn­tag wer­den wie­der zu­guns­ten der El­tern­in­itia­ti­ve krebs­kran­ker Kin­der ge­spen­det.

Ar­chiv­fo­to: Mar­cus Merk

In der Stadt Neu­säß und im Stadt­teil Steppach öff­nen am Frei­tag die Weih­nachts­märk­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.