Be­geis­tert schlach­ten?

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Meinung & Dialog -

Zum In­ter­view „Der Be­ruf des Metz­gers hat sich ge­wan­delt“(Wirt­schaft) vom 18. No­vem­ber: So, so, der Prä­si­dent der Hand­werks­kam­mer, Herr Rauch, kann es nicht ver­ste­hen, dass Ju­gend­li­che das Metz­ger­hand­werk nicht mehr ler­nen wol­len. Er selbst sei als Metz­ger­meis­ter in die­sem Be­ruf täg­lich mit Be­geis­te­rung ak­tiv. Wie kann ein füh­len­der Mensch die vor Angst zit­tern­den Tie­re mit Be­geis­te­rung um­brin­gen…

Auch gibt es ei­nen re­li­giö­sen Grund, nicht tö­ten zu wol­len, das fünf­te Ge­bot Got­tes: „Du sollst nicht tö­ten.“Das gilt nach Je­sa­ja 66,3 für Mensch und Tier: „Wer ei­nen Stier schlach­tet, gleicht dem, der ei­nen Mann er­schlägt“(ist al­so ein Mör­der). Chris­ti­ne Hirsch, Krum­bach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.