Rich­ter: Sy­rer nicht per se po­li­tisch ver­folgt

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Politik -

Das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt (OVG) Schles­wig hat die Pra­xis der Asyl­be­hör­de Bamf be­stä­tigt, sy­ri­schen Kriegs­flücht­lin­gen nur sub­si­diä­ren Schutz zu ge­wäh­ren. „Für die An­nah­me, dass der sy­ri­sche Staat je­den un­ter Ge­ne­ral­ver­dacht stellt, der Op­po­si­ti­on an­zu­ge­hö­ren, gibt es kei­ne An­halts­punk­te“, sag­te die Vor­sit­zen­de Rich­te­rin des drit­ten Se­nats, Uta Strzyz. Strit­tig war, ob Kriegs­flücht­lin­ge aus Sy­ri­en bei ei­ner Rück­kehr grund­sätz­lich mit po­li­ti­scher Ver­fol­gung, Fest­nah­me oder Fol­ter rech­nen müs­sen. Nur dann hät­ten sie An­spruch auf Asyl. Re­vi­si­on wur­de nicht zu­ge­las­sen. Zahl­rei­che Ver­wal­tungs­ge­rich­te bun­des­weit hat­ten dies zu­vor an­ders ge­se­hen – und tau­sen­den kla­gen­den Flücht­lin­gen recht ge­ge­ben. Bun­des­weit ha­ben bis­lang 113 000 Flücht­lin­ge – dar­un­ter 94 000 Sy­rer – nur „sub­si­diä­ren Schutz“ge­währt be­kom­men. Da­mit dür­fen sie An­ge­hö­ri­ge erst Jah­re spä­ter nach­ho­len. Die Gro­ße Ko­ali­ti­on hat­te dies an­ge­sichts zahl­rei­cher neu­er Flücht­lin­ge im so­ge­nann­ten Asyl­pa­ket II be­schlos­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.