Die Igel Ret­ter

Tie­re II Das pas­siert in ei­ner Auf­fang­sta­ti­on

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Fernsehen Aktuell Am Donnerstag -

Ei­gent­lich kön­nen Igel ganz gut auf sich selbst auf­pas­sen. Im Herbst fres­sen sie sich ei­nen Fett­vor­rat an. Dann ver­krie­chen sie sich und hal­ten Win­ter­schlaf. Man­che der sta­che­li­gen Tie­re fin­den aber zu we­nig Fut­ter. Für den Win­ter sind sie dann zu leicht. Sie wür­den in der Käl­te

wahr­schein­lich er­frie­ren. Des­we­gen ha­ben ei­ne Frau und ein Mann im Bun­des­land Bran­den­burg mehr als 20 klei­ne Igel auf­ge­nom­men.

Die bei­den be­trei­ben ei­ne Auf­fang­sta­ti­on für Igel. In der Sta­ti­on küm­mern sich die bei­den um ver­letz­te, kran­ke oder zu klei­ne Igel. Sie ge­ben ih­nen Me­di­zin und Fut­ter. Wenn es den Igeln wie­der gut geht, ma­chen sie in der Sta­ti­on Win­ter­schlaf. Im Früh­jahr set­zen die Frau und der Mann sie dann wie­der in der Na­tur aus. Mehr In­fos fin­dest du un­ter igel­sta­ti­on-neu­zel­le.beep­world.de im In­ter­net.

Fo­to: dpa

Die­ser klei ne Igel wur­de ge­ret­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.