Bla­ma­ge der Mensch­heit

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Meinung & Dialog -

Zu „Wir her­zen und wir schlach­ten sie“(Feuille­ton) vom 23. No­vem­ber: Wir miss­han­deln und quä­len nicht nur die sog. Nutz­tie­re, um ih­re sterb­li­chen Über­res­te ei­nes zwei­fel­haf­ten Ge­nus­ses wil­len auf dem Tel­ler zu ha­ben. Auch bei den Tie­ren, die wir an­geb­lich lie­ben, neh­men wir bil­li­gend in Kauf, dass ih­re El­tern und Ge­schwis­ter schwerst miss­braucht wer­den (il­le­ga­ler Wel­pen­han­del), nur um ei­nes ver­meint­li­chen fi­nan­zi­el­len Vor­teils wil­len! Theo­dor Heuss: „Dass das Wort ‚Tier­schutz‘ über­haupt er­fun­den wer­den muss­te, ist die größ­te Bla­ma­ge der Mensch­heit.“

An­to­nie R. Ne­u­mann, Kam­mel­tal

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.