30 To­te bei An­grif­fen durch Pyg­mä­en

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Politik -

Bei An­grif­fen durch Pyg­mä­en auf ein Dorf im Süd­os­ten des Kon­gos sind 30 Men­schen ge­tö­tet wor­den. Meh­re­re Men­schen wur­den da­bei auch durch Gift­pfei­le ver­wun­det. Das teil­ten die ört­li­chen Be­hör­den am Don­ners­tag mit. Die An­grif­fe sind dem­nach Teil ei­ner län­ge­ren Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen den Be­völ­ke­rungs­grup­pen der Twa (Pyg­mä­en) und Lu­ba (Ba­ntu). Zwei bu­run­di­sche Blau­helm­sol­da­ten sei­en am Mon­tag bei ei­nem Ver­such ein­zu­grei­fen eben­falls durch Pfei­le ver­wun­det wor­den, sag­te der Spre­cher der UN-Frie­dens­mis­si­on im Kon­go (Mon­su­co), Pro­sper Bas­se. Nach UN-An­ga­ben fie­len dem Kon­flikt zwi­schen den zwei Grup­pen in die­sem Jahr rund 100 Men­schen zum Op­fer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.