So ist WLAN si­cher

Ur­teil Die Ver­schlüs­se­lung ist ver­trau­ens­wür­dig

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Wirtschaft -

Karls­ru­he

In­ter­net­nut­zer müs­sen ihr WLAN ge­gen Miss­brauch durch Ha­cker schüt­zen, haf­ten aber nicht für je­de Si­cher­heits­lü­cke. Wer sich auf ei­ne in­di­vi­dua­li­sier­te Ver­schlüs­se­lung des Rou­ters durch den Her­stel­ler ver­lässt und die­ses Pass­wort nicht än­dert, ver­letzt kei­ne Pflich­ten. Das ent­schied der Bun­des­ge­richts­hof am Don­ners­tag. So­lan­ge ein und die­sel­be Zah­len­kom­bi­na­ti­on nicht an meh­re­ren Ge­rä­ten vor­ein­ge­stellt ist, kön­nen Ver­brau­cher da­von aus­ge­hen, dass ihr WLAN markt­üb­lich ge­si­chert ist.

In dem Fall soll­te ei­ne Frau we­gen ver­letz­ter Ur­he­ber­rech­te rund 750 Eu­ro an ei­ne Film­fir­ma zah­len, weil ein Un­be­kann­ter über ih­ren An­schluss ei­nen Ac­tion­film il­le­gal in ei­ner Tausch­bör­se an­ge­bo­ten hat­te. Der Rou­ter war vom Werk aus mit ei­nem in­di­vi­du­el­len Schlüs­sel aus 16 Zif­fern nach gän­gi­gem Stan­dard (WPA2) ge­si­chert. We­gen Feh­lern bei der Ge­ne­rie­rung war der Co­de leicht zu kna­cken – aber das stell­te sich erst viel spä­ter her­aus. Die Frau trifft des­halb dem Ge­richt zu­fol­ge kei­ne Schuld. Sie muss kei­ne Ab­mahn­ge­büh­ren zah­len.

Il­le­ga­le Uploads las­sen sich über die IP-Adres­se bis zum An­schluss zu­rück­ver­fol­gen. Da­mit ist aber noch nicht klar, wer der Tä­ter ist. Die be­trof­fe­nen Rech­te­inha­ber machen sich des­halb meist die so­ge­nann­te Stö­rer­haf­tung zu­nut­ze und mah­nen den An­schluss­in­ha­ber ab.

Nach ei­nem frü­he­ren Grund­satz­ur­teil des Ge­richts­hofs aus dem Jahr 2010 gibt es ei­ne Pflicht, die Stan­dard­ein­stel­lun­gen des Rou­ters zu än­dern, ein aus­rei­chend lan­ges und si­che­res Pass­wort zu ver­ge­ben und ei­ne Ver­schlüs­se­lung nach ak­tu­el­lem Stan­dard ein­zu­set­zen. Un­ge­klärt war, ob Nut­zer auch ei­nen vor­ein­ge­stell­ten, aber in­di­vi­dua­li­sier­ten Schlüs­sel an­pas­sen müs­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.