Ab­stand hal­ten

Han­dy War­um Apple rät, das iPho­ne 7 nicht zu nah am Kör­per zu tra­gen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Erste Seite - VON ANDRE­AS SCHNURRENBERGER

Augs­burg Han­dy am Ohr? Das war ein­mal. Vie­le Ju­gend­li­che hal­ten sich ihr Smart­pho­ne heu­te beim Te­le­fo­nie­ren vor den Mund. Frei­sprech­funk­ti­on und Kopf­hö­rer ma­chen es mög­lich. Das sieht ers­tens coo­ler aus, zwei­tens kann man gleich­zei­tig mit dem Han­dy im In­ter­net sur­fen. Die­ser Trend mag Men­schen, die noch ein Schnur­te­le­fon be­nut­zen, merk­wür­dig er­schei­nen. Doch die Tech­nik hat so­gar ge­sund­heit­li­che Vorteile: Sie sorgt für den nö­ti­gen Si­cher­heits­ab­stand zwi­schen Mo­bil­te­le­fon und Kör­per. Schließ­lich gilt Han­dy­strah­lung als ten­den­zi­ell ge­sund­heits­schäd­lich.

Her­stel­ler Apple emp­fiehlt jetzt so­gar den ei­ge­nen Kun­den, das neue iPho­ne 7 min­des­tens fünf Mil­li­me­ter vom Kör­per ent­fernt zu tra­gen. Denn das Han­dy strahlt stär­ker als sei­ne Vor­gän­ger­mo­del­le und Smart­pho­nes an­de­rer Her­stel­ler. Das iPho­ne 7 kommt auf ei­nen SAR-Wert von 1,38. Mit die­sem wird die Strah­len­be­las­tung an­ge­ge­ben. Zum Ver­gleich: Der von der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on vor­ge­ge­be­ne SAR-Grenz­wert liegt bei zwei. Die ak­tu­el­len Top-Mo­del­le an­de­rer Her­stel­ler ha­ben al­le ei­ne Null vor dem Kom­ma. Beim iPho­ne 6s lag der Wert auch noch bei 0,87.

Wie schäd­lich Han­dy­strah­lung tat­säch­lich ist, ist nach wie vor um­strit­ten. Ein ge­wis­ser Si­cher­heits­ab­stand kann bei al­ler Um­ständ­lich­keit aber nicht scha­den. Schließ­lich kön­nen Han­dys auch auf an­de­re Wei­se ge­fähr­lich wer­den. Man den­ke nur an das Ga­la­xy No­te 7 von Samsung, das da­zu neig­te, in Flam­men auf­zu­ge­hen, und tau­sen­de Mo­del­le wur­den da­her jüngst wie­der aus dem Ver­kehr ge­zo­gen.

Fo­to: Ul­rich Wa­gner

Ach­tung, Strah­len!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.