Bier­of­ka De­büt miss­lingt

2. Bun­des­li­ga 1860 Mün­chen ver­liert am En­de ei­ner tur­bu­len­ten Wo­che in Braun­schweig 1:2. Auf den Pres­se­boy­kott der Lö­wen folgt ein Haus­ver­bot für Jour­na­lis­ten

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport - VfB Stutt­gart – 1. FC Nürn­berg (Mo., 20.15 Uhr) • St. Pau­li – 1. FC Kai­sers­lau­tern Han­no­ver 96 – 1. FC Hei­den­heim • Karls­ru­her SC – SpVgg Greu­ther Fürth (a. Fr., 18.30 Uhr) • 1. FC Nürn­berg – SV Sand­hau­sen • TSV 1860 Mün­chen – Dy­na­mo Dres­den (bd. Sa., 13

Braun­schweig

Am En­de ei­ner tur­bu­len­ten Wo­che hat auch In­te­rims­coach Da­ni­el Bier­of­ka beim TSV 1860 Mün­chen nicht für ein Po­si­tiv­er­leb­nis sor­gen kön­nen. Im ers­ten Spiel nach der Tren­nung von Coach Kos­ta Run­jaic und der De­gra­die­rung von Ge­schäfts­füh­rer Tho­mas Eichin zum Sport­di­rek­tor ver­lo­ren die Lö­wen in der 2. Bun­des­li­ga beim Ta­bel­len­füh­rer Ein­tracht Braun­schweig mit 1:2 (0:1). Der star­ke Schwe­de Christof­fer Ny­man (16. Mi­nu­te) und Tor­jä­ger Do­mi Kum­be­la (65.) mit sei­nem be­reits neun­ten Sai­son­tref­fer wa­ren für die ins­ge­samt über­le­ge­nen Nie­der­sach­sen er­folg­reich. Ivica Olic konn­te vor 20 850 Zu­schau­ern nach ei­nem Tor­wart­feh­ler ver­kür­zen (72.).

Bier­of­ka mo­nier­te Kör­per­spra­che, Zwei­kampf­här­te und ver­miss­te auch die Dis­zi­plin al­ler Ak­teu­re, in­ten­siv mit nach hin­ten zu ar­bei­ten. Die Ab­wehr vor dem neu­en Tor- Ste­fan Or­te­ga agier­te un­si­cher. Nach vor­ne ging lan­ge zu we­nig. Die „Lö­wen“ran­gie­ren mit zwölf Punk­ten un­mit­tel­bar vor der Ab­stiegs­zo­ne. Sei­ne er­folg­rei­che Ret­tungs­ak­ti­on am En­de der Vor­sai­son hat­te er noch mit ei­nem 1:0-Heim­sieg ge­gen Braun­schweig star­ten kön­nen. Aber die Er­folgs­ge­schich­te wie­der­hol­te sich ein hal­bes Jahr spä­ter nicht. Fünf Ve­rän­de­run­gen hat­te rof­ka. Ei­nen Schuss von Ay­cicek ließ Ein­tracht-Kee­per Jas­min Fe­jzic ab­pral­len, Olic staub­te ent­schlos­sen ab. In der Nach­spiel­zeit tou­chier­te Ro­mu­ald La­ca­zet­te mit ei­nem He­ber den Tor­pfos­ten. „Mit ein biss­chen Glück hät­ten wir ei­nen Punkt mit­neh­men kön­nen“, sag­te Bier­of­ka.

Hin­ter den Lö­wen liegt ei­ne tur­bu­len­te Wo­che, in der sich der Ver­ein nicht nur von Trai­ner Run­jaic ge­trennt hat, son­dern auch sei­ne Ge­schäfts­füh­rung neu sor­tier­te. Da­zu hat­te der Ta­bel­len-14. nach den jüngs­ten Ent­wick­lun­gen ne­ben ei­nem Pres­se­boy­kott auch ein Haus­ver­bot für Jour­na­lis­ten aus­ge­spro­chen. Zu­dem hat­te In­ves­tor Ha­sa Is­ma­ik in ei­nem wüs­ten Face­boo­kEin­trag die Me­di­en hef­tig kri­ti­siert und ih­nen ei­ne „Lü­gen­kam­pa­gne“so­wie die Ma­ni­pu­la­ti­on der Fans vor­ge­wor­fen. Dar­auf­hin wur­de der Ver­ein vom Baye­ri­schen Jour­na­lis­wart ten­ver­band zu mehr Sach­lich­keit auf­ge­for­dert.

Mit dem Sieg ge­gen die Lö­wen bleibt Braun­schweig Ta­bel­len­füh­rer der zwei­ten Li­ga. Die Nie­der­sach­sen ha­ben den Vor­sprung auf Ver­fol­ger VfB Stutt­gart zu­min­dest bis heu­te auf vier Punk­te aus­ge­baut. Heu­te abend emp­fängt der VfB den 1. FC Nürn­berg. Im Ren­nen um die Auf­stiegs­plät­ze gab es für Han­no­ver 96 beim 2:2 als Gast von Fortu­na Düs­sel­dorf ei­nen klei­nen Rück­schlag. Die Würz­bur­ger Ki­ckers ver­pass­ten es beim 1:1 ge­gen Mit­auf­stei­ger Aue, nä­her an die Spit­zen­plät­ze her­an­zu­rü­cken. Schluss­licht St. Pau­li steckt wei­ter tief in der Kri­se und ist durch das 0:2 beim 1. FC Hei­den­heim seit zehn Spie­len oh­ne Sieg. Dank der Tref­fer von Schnat­te­rer (20. und 81. Mi­nu­te/ Foul­elf­me­ter) hal­ten die Schwa­ben als Vier­ter den Kon­takt zu den Auf­stiegs­plät­zen. ■ ■ ■ Auf­stiegs­platz Qua­li­fi­ka­ti­ons­platz/Re­le­ga­ti­ons­platz Ab­stiegs­platz

Fo­to: mis

Auch für Da­ni­el Bier­of­ka gab es ges­tern mit den Lö­wen et­was auf die Na­se: Die Münch­ner ver­lo­ren in Braun­schweig 1:2.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.