Al­le ge­gen Ant­ho­ny Mo­des­te

Ein­zel­kri­tik Best­no­te für Martin Hin­te­reg­ger. Tor­hü­ter Mar­win Hitz bleibt trotz Pfif­fen kon­zen­triert

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Regional - Es kön­nen nur Spie­ler be­wer­tet wer­den, die min­des­tens 30 Mi­nu­ten im Ein­satz wa­ren.

Die „Null“steht mo­men­tan beim Fuß­ball-Bun­des­li­gis­ten FC Augs­burg. Be­reits zum drit­ten Mal hin­ter­ein­an­der konn­te Tor­hü­ter Mar­win Hitz sei­nen Kas­ten sau­ber­hal­ten. In der mit 50 000 aus­ver­kauf­ten Köl­ner Are­na war der FCA vor al­lem in der Ab­wehr wie­der enorm sat­tel­fest und er­kämpf­te sich beim 1. FC Köln ein 0:0. ● Mar­win Hitz Wur­de bei je­dem Ball­kon­takt gna­den­los aus­ge­pfif­fen. Die Köl­ner Fans ha­ben ihm sei­ne Ak­ti­on am Elf­me­ter­punkt in der ver­gan­ge­nen Sai­son nicht ver­zie­hen. Hitz juck­te das we­nig und war sehr kon­zen­triert. No­te 2 ● Paul Ver­ha­egh Der Ka­pi­tän spiel­te wie­der sehr si­cher und mach­te nur we­nig Feh­ler. Ge­gen Hertha mach­te er viel­leicht mehr Druck nach vor­ne, aber mo­men­tan ist Ab­wehr­ar­beit mehr ge­fragt. No­te 2,5 ● Chris­toph Jan­ker Wenn es läuft, dann läuft es, und wenn man et­was lang­sam ist, muss man sich halt mal die Gel­be Kar­te ab­ho­len. Jan­ker tat dies ge­gen Osa­ko, weil es not­wen­dig war. An­sons­ten war er wie­der sehr so­li­de. No­te 2,5 ● Martin Hin­te­reg­ger Ganz star­ke Leis­tung des Ös­ter­rei­chers. Koch­te den Köl­ner Mo­des­te ab und tat auch viel für den Auf­bau. Sei­ne Car­bon­Mas­ke hat ihn nicht be­hin­dert. Eher hat­ten die Köl­ner Stür­mer des­halb vor ihm Angst. No­te 1,5 ● Kon­stan­ti­nos Sta­fy­li­dis Auch der lin­ke Ver­tei­di­ger bot ei­ne sehr gu­te Leis­tung. War so­zu­sa­gen mit drei Schüs­sen auf das Köl­ner Tor zugleich der ef­fek­tivs­te Stür­mer. Kölns Tor­wart Kess­ler muss­te ein­mal nach ei­nem Weit­schuss von Sta­fy­li­dis sein gan­zes Kön­nen auf­bie­ten. No­te 2 ● Do­mi­nik Kohr Bei ihm läuft es we­ni­ger. Viel­leicht hat­te er auch noch sei­ne schwe­re Ver­let­zung im Hin­ter­kopf. Mach­te an­fangs ei­nen gro­ben Feh­ler ge­gen Osa­ko. Stei­ger­te sich dann et­was, aber noch nicht in der Form wie vor sei­ner Ver­let­zung. No­te 4,5 ● Da­ni­el Bai­er War in Köln Dre­hund An­gel­punkt. Sorg­te mit klu­gen Päs­sen für Ent­las­tung. In der ers­ten Hälf­te hät­te nach ei­nem schö­nen Dop­pel­pass-Spiel mit Phi­lip Max mehr ent­ste­hen kön­nen. No­te 2 ● Jo­na­than Schmid Zu­min­dest hat sich Schmid im Ge­gen­satz zur letz­ten Par­tie ge­stei­gert. Hat sich mehr an­ge­bo­ten und be­kam auch mehr Bäl­le. Den­noch ist bei ihm noch Luft nach oben. Teigl kam nach 71 Mi­nu­ten für ihn ins Spiel. No­te 4 ● Ha­lil Alt­in­top Hat­te in der ers­ten Hälf­te nur we­nig Ball­kon­tak­te und tat sich schwer. Nach dem Wech­sel än­der­te Schus­ter die Tak­tik und zog Alt­in­top wei­ter nach hin­ten. Nach dem Wech­sel wur­de es dann et­was bes­ser. In der Nach­spiel­zeit mach­te er Platz für Ka­car. No­te 4,5 ● Phi­lip Max Der „um­ge­schul­te“Ver­tei­di­ger hat­te ein paar gu­te Mo­men­te und fand sich in sei­ner Rol­le ganz gut zu­recht. Man sieht ihn zwar als lin­ken Ver­tei­di­ger noch lie­ber, aber wenn er so spielt wie ge­gen Köln, ist es ganz in Ordnung. Für ihn kam in der 78. Mi­nu­te Usa­mi. No­te 3,5

● Dong Won Ji Müh­te sich nach Kräf­ten und hol­te sich auch noch ei­ne Gel­be Kar­te ab. Man muss Ji in der jet­zi­gen Si­tua­ti­on in Schutz neh­men. Die rich­tig gu­ten Päs­se, die ein Stür­mer be­kom­men soll, hal­ten sich bei ihm in Gren­zen. No­te 4 ● Ge­org Teigl Mach­te so­fort Be­trieb auf der rech­ten Sei­te, als er für Schmid nach 71 Mi­nu­ten ein­ge­wech­selt wur­de. Hat sich dann auch gut ein­ge­fügt und ist durch­aus ei­ne Op­ti­on. ● Tas­haki Usa­mi Der Ja­pa­ner war zwar nur ei­ne knap­pe Vier­tel­stun­de im Spiel, konn­te aber durch­aus ge­fal­len und war mehr als nur ein Not­na­gel. ● Go­j­ko Ka­car Der ehe­ma­li­ge HSVPro­fi half in den letz­ten bei­den Mi­nu­ten, das 0:0 zu ret­ten, als er für Alt­in­top auf das Feld kam.

Fo­to: ima­go

Mar­win Hitz und Martin Hin­te­reg­ger stop­pen Mo­des­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.