Kein Ku­schen vor Er­do­gan

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Meinung & Dialog -

Zu „Ver­hält­nis zur Tür­kei er­reicht neu­en Tief­punkt“(Sei­te 1) vom 25. No­vem­ber: Die Tür­kei liegt nur zu ei­nem ge­rin­gen Teil in Eu­ro­pa. Ei­ne Mit­glied­schaft in der EU hal­te ich des­halb oh­ne­hin für nicht re­le­vant. Die Ge­sprä­che zum Bei­tritt sol­len des­halb nicht ein­ge­fro­ren oder un­ter­bro­chen, son­dern kom­plett be­en­det wer­den. Auch des­halb, weil stän­di­ge Er­pres­sungs­ver­su­che von Herrn Er­do­gan un­ter­nom­men wer­den. Es wä­re höchs­te Zeit, dem Sul­tan mal die Zäh­ne zu zei­gen und nicht stän­dig zu ku­schen, weil man sich sonst in die Ho­se ma­chen wür­de. Herr Alex­an­der Graf Lambs­dorff und Ös­ter­reichs Au­ßen­mi­nis­ter kann ich voll zu­stim­men. Wenn die Tür­kei um­schmei­chelt wird, könn­te das ein Si­gnal für an­de­re (ost­eu­ro­päi­schen) Staa­ten wer­den, dass der Wes­ten be­quem er­press­bar ist. Die schon seit Jahr­zehn­ten er­folg­ten re­gel­mä­ßi­gen Zah­lun­gen der EU an die Tür­kei ver­ste­he ich so­wie­so nicht.

Ger­hard Tit­ze, Sont­ho­fen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.