Heu­te Abend: Li­nie 5 im Neu­säs­ser Rat

Nah­ver­kehr Der Augs­bur­ger Stadt­werke­chef Ca­saz­za be­rich­tet von den Pla­nun­gen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburger Land -

Neu­säß

Ei­ne Neu­ig­keit wird Stadt­wer­ke-Chef Wal­ter Ca­saz­za am heu­ti­gen Di­ens­tag­abend mit zu der Sit­zung des Neu­säs­ser Stadt­rats brin­gen kön­nen: Die neue Stra­ßen­bahn­li­nie 5 wird an ih­rem An­fangs­punkt durch die Augs­bur­ger Holz­ba­chund nicht durch die Hes­sen­bach­stra­ße ge­führt. So zu­min­dest hat es En­de ver­gan­ge­ner Wo­che der Augs­bur­ger Stadt­rat be­schlos­sen.

Wenn auch die end­gül­ti­ge Pla­nung der Bahn we­der vom Stadt­rat Augs­burg noch Neu­säß bei der Re­gie­rung von Schwa­ben zur Ge­neh­mi­gung ein­ge­reicht wird, so ha­ben die Mei­nun­gen in den bei­den Kom­mu­nen doch ei­nen Ein­fluss auf den Ver­lauf. Des­halb will der Stadt­werke­chef heu­te über die Mög­lich­kei­ten der Fort­füh­rung der Li­nie 5 bis nach Neu­säß hin­ein spre­chen.

Bis­lang ist ge­plant, die Stra­ßen­bahn im Um­feld des ehe­ma­li­gen Hub­schrau­ber­lan­de­plat­zes wen­den zu las­sen. Theo­re­tisch mög­lich ist aber auch ei­ne Fort­füh­rung bis zur West­hei­mer Stra­ße, in die Nä­he des Beet­ho­ven­vier­tels, wo al­lein 1500 Neu­säs­ser le­ben. Ge­ra­de dort wird im neu­en Beet­ho­ven­park da­mit ge­rech­net, dass sich vie­le Mit­ar­bei­ter der neu­en Uni­k­li­nik dort nie­der­las­sen. Be­reits jetzt hat das Kli­ni­kum 5500 Mit­ar­bei­ter und au­ßer­dem rund ei­ne Mil­li­on Be­su­cher im Jahr.

Die Sit­zung ist öf­fent­lich und be­ginnt um 18 Uhr im Rat­haus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.