Da ist er wie­der, der Sä­bel­zahn­ti­ger

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern -

Nur mal an­ge­nom­men, der Re­tro-Trend greift bald voll­ends um sich. Re­tro, das ist so was Ähn­li­ches wie: Frü­her war al­les bes­ser. No­kia legt al­te Han­dys neu auf. Das Wohn­zim­mer des Nach­barn sieht aus wie die Ku­lis­se für ei­nen Ed­gar­Wal­lace-Film. Und der Kol­le­ge wür­de am liebs­ten je­den Tag im Sieb­zi­ger-Jah­re-Tri­kot der Münch­ner Lö­wen ins Bü­ro mar­schie­ren. Ist es da nur lo­gisch, dass der Mensch nun wie­der das Tier als Feind Num­mer eins be­trach­tet?

Es ist doch so: Als es zwar schon gril­len­de Un­ter­mie­ter gab, aber noch kein Miet­recht, al­so in der St­ein­zeit, lau­er­te in ers­ter Li­nie dann Ge­fahr am Höh­len­ein­gang, wenn der Sä­bel­zahn­ti­ger sei­ne Auf­war­tung mach­te. Mensch ge­gen Tier, das war der na­tür­li­che Kon­flikt. Dann ka­men, ver­kürzt aus­ge­drückt, die tech­ni­sche Re­vo­lu­ti­on in der Grill­bran­che und das Miet­recht, und es ent­stan­den Krie­ge zwi­schen Mensch und Mensch. Und jetzt al­les wie­der Re­tro?

Wir wid­men uns in ei­ner Art Ganz­jah­res­be­schäf­ti­gung den Um­trie­ben von Tau­ben und Krä­hen. Die Staats­re­gie­rung hat den Bi­ber ver­stärkt zum Ab­schuss frei­ge­ge­ben. Der Wolf ist im­mer und über­all. Die Ze­cke zwickt auch schon wie­der. Flie­gen, Mü­cken und We­spen wer­den es doch hof­fent­lich schaf­fen, sä­bel­zahn­ti­ger­gleich die schö­nen Sei­ten des Früh­lings zu zer­flei­schen. Steht am En­de schon der Scha­b­ra­cken­ta­pir vor der Tür?

Wer weiß, wie lan­ge der Ku­schel­kurs mit Hund und Katz noch an­hält. Spä­tes­tens mit dem Augs­bur­ger Os­ter­plär­rer wird’s kri­tisch, al­ler­spä­tes­tens mit der All­gäu­er Fest­wo­che. Wenn es zum Kampf kommt mit dem Ka­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.