Ta­schen­spie­ler­trick

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Meinung & Dialog -

Zu „Hur­ra, es ist ein Pi­ckerl!“(Sei­te 1), „Wie Do­brindt die Maut ret­te­te“und zum Kom­men­tar „Ein Tri­umph für See ho­fer“von Bern­hard Jun­gin­ger (Po­li­tik) vom 1. April: Ich se­he bei Ein­füh­rung der Maut we­der für See­ho­fer noch für Do­brindt ei­nen Tri­umph, denn die Me­tho­den, die durch die­se bei­den Her­ren an­ge­wandt wur­den, er­in­nern mich an Me­tho­den, die mit Fö­de­ra­lis­mus nichts mehr zu tun ha­ben. Wei­ter­hin ver­brei­tet Herr Do­brindt mit der Aus­sa­ge „Zum al­ler­ers­ten Mal be­tei­li­gen sich al­le, die un­se­re Stra­ßen be­nut­zen, auch an der Fi­nan­zie­rung“nach wie vor die Un­wahr­heit, dass al­le gleich be­las­tet wer­den (Aus­län­der und Deut­sche).

Herr Do­brindt hat mit ei­nem Ta­schen­spie­ler­trick die EU aus­ge­trickst, mit dem Ar­gu­ment der In­fra­struk­tur­ab­ga­be. Es bleibt die Fra­ge: Ist die Ab­nüt­zung der Stra­ßen bei ei­nem Tes­la ge­rin­ger als die ei­nes BMW, Mer­ce­des und an­de­ren Mar­ken oder Die­sel SUV?

Es ist trau­rig, zu se­hen, dass die Lin­ke im Bun­des­rat ge­nau­so we­nig Rück­grat hat, wie sie an­de­ren im­mer vor­hält. Hel­mut Schu­ess­ler, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.