Für klei­ne Ge­burts­sta­tio­nen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburger Land -

Ei­ne Ge­burt ist kei­ne Krank­heit. Zu­min­dest in den meis­ten Fäl­len. Und das heißt: Die Frau braucht da kei­ne me­di­zi­ni­sche Rund­um­be­treu­ung, son­dern soll sich bei die­sem wich­ti­gen Er­eig­nis wohl­füh­len und gut be­glei­tet wer­den. Wel­cher Rah­men da­für der bes­te ist, das muss je­de Fa­mi­lie selbst ent­schei­den dür­fen. Na­tür­lich gibt es gu­te Ar­gu­men­te für gro­ße Kli­ni­ken, in de­nen im Not­fall al­le Ex­per­ten vor Ort sind. Aber es gibt eben auch Frau­en, die mehr Ru­he wol­len, die Heb­am­me ken­nen, sich nicht wie am „Fließ­band“füh­len. Die­se Wahl­mög­lich­keit muss blei­ben. Heb­am­me As­trid Gie­sen kri­ti­siert, Schwan­ge­re wür­den viel zu sehr ver­un­si­chert. Die Fol­ge: „Sie ha­ben kein Ver­trau­en in ih­ren Kör­per mehr, son­dern ge­hen mit Ängs­ten in die Kli­nik.“Wenn Me­di­zin und Po­li­tik dar­auf hin­ar­bei­ten, dass Sta­tio­nen in klei­nen Kli­ni­ken und Ge­burts­häu­ser kei­ne Über­le­bens­chan­ce ha­ben, dann bleibt den El­tern kei­ne Wahl mehr. Das ist ei­ne un­er­freu­li­che Ent­wick­lung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.