Dirndl ist nicht gleich Dirndl

Wel­che Klei­dungs­stü­cke und Ac­ces­soires tra­di­tio­nell zum Trach­ten­kleid ge­hö­ren

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Tracht #o. -

Den Kniff mit der Dirndl­schlei­fe ha­ben wohl bald al­le Ma­deln raus: Schlei­fe links, Glück bringt’s! Denn für die Buam ist das der Hin­weis, dass die Dirndl­trä­ge­rin le­dig ist. Ei­ne rechts ge­bun­de­ne Schlei­fe ver­weist hin­ge­gen auf den Be­zie­hungs­sta­tus ver­ge­ben. Doch wie ist es um das Wis­sen der Da­men­welt über das Trach­ten­ge­wand selbst be­stellt? Aus wel­chen Klei­dungs­stü­cken soll­te ein Dirndl tra­di­tio­nell be­ste­hen, um als sol­ches zu gel­ten? Licht ins Dun­kel bringt die fol­gen­de Auf­lis­tung der Dirndl-Es­sen­ti­als samt schmu­cker Ac­ces­soires.

Das Mie­der ist das Ober­teil ● des Dirndls. Es ist meist eng ge­schnit­ten, recht­eckig oder rund aus­ge­schnit­ten und be­tont das De­kol­le­té. Al­ter­na­tiv ver­sprü­hen hoch­ge­schlos­se­ne Dirndl mit fes­tem Steh­kra­gen ei­ne schlich­te Ele­ganz.

Der Rock ist mit dem ● Ober­teil hoch an­ge­setzt ver­bun­den und wird ge­zo­gen oder in Fal­ten ge­legt. Sei­ne Län­ge rich­tet sich nach dem An­lass, soll­te je­doch min­des­tens Knie um­spie­lend sein. Mit ei­ner Län­ge ab 60 Zen­ti­me­tern ist man mit dem so­ge­nann­ten „Mi­di­dirndl“auf der si­che­ren Sei­te. Zwi­schen­län­gen (ab 80 Zen­ti­me­ter) und bo­den­lan­ge „Ma­xi­dirndl“(ab 90 Zen­ti­me­ter) ver­weh­ren zwar den Blick auf die Bei­ne, wir­ken da­für de­zent an­mu­tig.

Die Schür­ze dien­te frü­her ● als Schutz vor Ab­nut­zung und Schmutz bei der Ar­beit. Heu­te ge­hört sie als mo­di­scher Be­stand­teil zum Dirndl.

Die Dirndlblu­se, auch ● „Hitzgwandl“ge­nannt, ist meist aus wei­ßem Stoff. Je nach Ge­schmack kann sie ver­spielt mit oder schlicht oh­ne Rü­schen ge­hal­ten sein. Wird das Dirndl vom Fach­händ­ler dann noch ge­konnt mit Ac­ces­soires, wie ei­nem Kropf­band, Gran­del­schmuck oder ei­nem mo­di­schen Trach­ten­hut kom­bi­niert, kann der Os­ter­plär­rer kom­men.

Fo­to: Wir­kes

Alt­her­ge­bracht, aber voll im Trend: Hoch­ge­schlos­se­ne Re­tro und Vin­ta ge Dirndl bei Wir­kes Dirndl & Tracht.

Fo­to: Le­der & Trach­ten­mo­den Hu­ber

Von Le­der­ho­sen über Dirndl und Blu­sen bis zu Schu­hen und Ac­ces­soires bie­tet Le­der Hu­ber al­les für Groß und Klein.

Fo­to: Trach­ten­hof Sedl­meir

Egal, ob Jung oder Alt, der Trach­ten­hof Sedl­meir bie­tet zeit­lo­se und mo­der ne Dirndl und Le­der­ho­sen für je­de Ge­ne­ra­ti­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.