Übe­r­all wird ge­baut – aber ist das auch schön?

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Feuilleton Regional - VON RICHARD MAYR Die Kul­tur Ko­lum­ne

Im­mo­bi­li­en­an­zei­gen ha­ben es die­ser Ta­ge in sich. Jüngst stol­per­te ich über ei­ne Anzeige, in der ei­ne 100 Qua­drat­me­ter gro­ße Augs­bur­ger Neu­bau-Woh­nung für 600 000 Eu­ro an­ge­bo­ten wird. Ist das teu­er ge­wor­den! Die Prei­se für das Bau­en sind in den ver­gan­ge­nen Jah­ren durch die De­cke ge­gan­gen. Und das Loch, das die Prei­se dort ge­ris­sen ha­ben, scheint die Käu­fer nicht ab­zu­schre­cken.

Was die­sen Bau­boom so un­heim­lich macht, ist der Um­stand, dass auf der ei­nen Sei­te un­glaub­lich gro­ße Sum­men ge­zahlt wer­den, auf der an­de­ren Sei­te aber Neu­bau­ge­bie­te ent­ste­hen, die al­le gleich aus­schau­en, de­nen ein Ge­sicht fehlt. War­um gibt es mit­ten im größ­ten Boom der letz­ten Jahr­zehn­te so we­nig in­no­va­ti­ve Bau-Kon­zep­te? Ei­gent­lich müss­te doch da­für ge­ra­de ei­ne Grün­der­zeit sein. Die Ge­sell­schaft be­fin­det sich im de­mo­gra­fi­schen Wan­del, die Welt im Kli­ma­wan­del. Da könn­te man doch ar­chi­tek­to­nisch an­set­zen? Aber statt neu­er Ide­en gibt es nur im­mer neue bü­ro­kra­ti­sche Vor­schrif­ten.

Und gleich­zei­tig hört man von Ar­chi­tek­tur­fach­leu­ten, dass aus Kos­ten­grün­den die Grund­ris­se für gro­ße Area­le ein­fach ko­piert wer­den. Ge­ar­bei­tet wird stan­dar­di­siert. Un­wei­ger­lich fragt man sich, wo­für das vie­le Geld für den Traum vom ei­ge­nen Wohn­raum ge­zahlt wird, wenn gleich­zei­tig mit mög­lichst ge­rin­gen Kos­ten ge­plant wird. In die­sem Bau­boom müss­te ar­chi­tek­to­nisch viel mehr drin sein.

*** „In­ter­mez­zo“ist un­se­re Kul­turKo­lum­ne, in der Re­dak­teu­re der Kul­tur- und Jour­nal-Re­dak­ti­on schrei­ben, was ih­nen die Wo­che über auf­ge­fal­len ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.