Neue Vor­wür­fe ge­gen Uni­ted Air­lines

Hoch­zeits­paar fliegt aus Flug­zeug

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Panorama -

New York

Os­car Mu­noz hat am Mon­tag Bes­se­rung ge­lobt. Ein­mal mehr. „Wir sind fes­ter ent­schlos­sen denn je, den Kun­den ins Zen­trum all un­se­rer Ak­ti­vi­tä­ten zu stel­len“, er­klär­te der Vor­stands­chef von Uni­ted Air­lines bei Vor­la­ge der Quar­tals­zah­len. Doch da macht be­reits ein neu­er Vor­fall welt­weit Schlag­zei­len – und ver­grö­ßert den Ima­ge­scha­den für die US-Flug­ge­sell­schaft wei­ter.

Vor gut ei­ner Wo­che erst hat­te sich der 69-jäh­ri­ge Pas­sa­gier Da­vid Dao ge­wei­gert, sei­nen ihm zu­vor an­ge­wie­se­nen Sitz­platz in ei­ner Uni­ted-Air­lines-Ma­schi­ne frei­zu­ge­ben. Er soll­te ihn für ein Cr­ew­mit­glied – au­ßer Di­enst – räu­men. Dar­auf­hin wur­de er von Po­li­zei­be­am­ten in Chi­ca­go aus der Ma­schi­ne ge­schleift; nach An­ga­ben sei­ner An­wäl­te wur­de ihm das Na­sen­bein ge­bro­chen, er ver­lor zwei Zäh­ne und er­litt ei­ne Ge­hirn­er­schüt­te­rung.

Nun be­rich­te­te un­ter an­de­rem die Wa­shing­ton Post, dass die Cr­ew ei­nes Uni­ted-Air­lines-Flugs ein Paar von Be­am­ten aus dem Flug­zeug ha­be wer­fen las­sen. Es sei am Sams­tag auf dem Weg zu sei­ner ei­ge­nen Hoch­zeit ge­we­sen – von Hous­ton nach Cos­ta Ri­ca. Weil ein Pas­sa­gier auf ih­ren re­ser­vier­ten Sit­zen schlief, setz­ten sie sich ein paar Rei­hen wei­ter auf an­de­re, al­ler­dings auf­preis­pflich­ti­ge Sit­ze. So stell­te es der Bräu­ti­gam dar, der auch sag­te, sie wä­ren be­reit ge­we­sen, den Auf­preis zu zah­len. Ei­ne Spre­che­rin der Flug­ge­sell­schaft wies die­se Darstel­lung zu­rück und sprach da­von, dass das Paar wie­der­holt ver­sucht ha­be, auf den teu­re­ren Plät­zen zu sit­zen.

Was auch im­mer vor­ge­fal­len sein mag, der Image-Scha­den für Uni­ted Air­lines ist im­mens. In ei­ner On­li­neUm­fra­ge sag­te ei­ne Mehr­heit der Be­frag­ten, sie wür­den lie­ber mit ei­ner an­de­ren Ge­sell­schaft als Uni­ted von New York nach Chi­ca­go flie­gen – der wich­tigs­ten Rou­te der Air­line in den USA. Dass Uni­ted Air­lines im ers­ten Quar­tal 2017 über­ra­schend den Um­satz um 2,7 Pro­zent im Vor­jah­res­ver­gleich auf 8,42 Mil­li­ar­den Dol­lar (7,92 Mil­li­ar­den Eu­ro) stei­ger­te, ist in den Hin­ter­grund ge­rückt. Chef Mu­noz schließt ei­nen Rück­tritt wei­ter­hin aus.

Os­car Mu­noz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.