Was tun, wenn der Ein­bre­cher vor ei­nem steht?

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburger Land -

Für den Gre­en­kee­per der Golf­an­la­ge Wei­her­hof wur­de die Hor­ror­vors­tel lung Rea­li­tät: Er hat­te die Ein­bre­cher auf fri­scher Tat über­rascht. Und er hat rich­tig re­agiert. Wie sich je­der in so ei­ner Si­tua­ti­on ver­hal­ten soll­te, er klärt Sieg­fried Hart­mann vom Po­li­zei prä­si­di­um Schwa­ben Nord: ● Ru­he be­wah­ren; die ei­ge­ne Si­cher heit hat Vor­rang. ● Die Ein­bre­cher nach Mög­lich­keit an schrei­en – gut mög­lich, dass sie es selbst mit der Angst be­kom­men. In der Re­gel flüch­ten sie, wenn sie sich über­rascht füh­len. ● Nie­mals ver­su­chen, in die Si­tua­ti­on ein­zu­grei­fen. Nicht pro­vo­zie­ren oder tät­lich wer­den. ● Die Si­tua­ti­on nicht es­ka­lie­ren las sen. ● Ver­su­chen, sich mög­lichst vie­le Merk­ma­le des Tä­ters ein­zu­prä­gen. Hat er auf­fäl­li­ge Merk­ma­le? Wel­che Spra­che, wel­chen Dia­lekt hat er ge spro­chen? Sind Na­men ge­fal­len, wenn es ver­schie­de­ne Tä­ter wa­ren? ● Ter­min Um das The­ma Zi­vil­cou­ra­ge geht es bei ei­nem In­fo­abend der Kri po Augs­burg am 31. Mai. Be­ginn im Prä­si­di­um ist um 19 Uhr. (mcz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.