Tür­kei ent­lässt mehr als 9000 Po­li­zis­ten

Re­gie­rung: Schlag ge­gen Gü­len-Be­we­gung

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Politik -

Istan­bul

Gut neun Mo­na­te nach dem Putsch­ver­such in der Tür­kei sind bei lan­des­wei­ten Raz­zi­en ge­gen mut­maß­li­che Gü­len-An­hän­ger in­ner­halb der Po­li­zei mehr als ein­tau­send Ver­däch­ti­ge fest­ge­nom­men wor­den. Die Nach­rich­ten­agen­tur Ana­do­lu mel­de­te am Mitt­woch, bei dem Ein­satz in al­len 81 Pro­vin­zen des Lan­des sei es zu 1120 Fest­nah­men ge­kom­men. Auf Ba­sis ei­nes De­krets aus dem der­zeit gel­ten­den Aus­nah­me­zu­stand sei­en au­ßer­dem 9103 Po­li­zis­ten we­gen an­geb­li­cher Ver­bin­dun­gen zur Gü­len-Be­we­gung ent­las­sen wor­den. Ziel der Ope­ra­ti­on sei es, die ge­hei­me Struk­tur der Gü­len-Be­we­gung in­ner­halb der Po­li­zei zu zer­schla­gen.

Die tür­ki­sche Re­gie­rung macht den in den USA le­ben­den Pre­di­ger Fe­thul­lah Gü­len für den Putsch­ver­such vom Ju­li ver­gan­ge­nen Jah­res ver­ant­wort­lich. Gü­len weist das zu­rück. Die Be­we­gung gilt in der Tür­kei als Ter­ror­or­ga­ni­sa­ti­on. Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan hat­te nach dem Putsch­ver­such an­ge­kün­digt, den Staats­ap­pa­rat von al­len Gü­len-An­hän­gern zu „säu­bern“.

Nach of­fi­zi­el­len An­ga­ben von An­fang des Mo­nats wur­den seit letz­ten Ju­li mehr als 47 000 Ver­däch­ti­ge we­gen an­geb­li­cher Gü­len-Ver­bin­dun­gen in Un­ter­su­chungs­haft ge­nom­men. Rund 100 000 Be­schul­dig­te wur­den aus dem Staats­dienst ent­las­sen.

Fo­to: afp

Tür­ki­sche Po­li­zis­ten füh­ren mut­maß­li­che Gü­len An­hän­ger ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.