Nach dem Schnee die gro­ße Flut?

Wo es laut Ex­per­ten jetzt kri­tisch wer­den könn­te

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburger Land -

Land­kreis Augs­burg Kommt nach dem Schnee das Hoch­was­ser? Die Ex­per­ten vom Was­ser­wirt­schafts­amt in Do­nau­wörth rech­nen nicht da­mit: je­den­falls nicht im Land­kreis Augs­burg. „Wenn die Pro­gno­sen stim­men, dann steht uns ein ru­hi­ges Wo­che­n­en­de be­vor“, sagt Ste­ve Gal­lasch vom Was­ser­wirt­schafts­amt. Nass bleibt’s trotz­dem.

Der Schwer­punkt der Re­gen­zel­len ver­schiebt sich nach Aus­kunft des Deut­schen Wet­ter­diens­tes in Rich­tung Os­ten – ent­spre­chend könn­te es an der Paar im Nach­bar­land­kreis Aichach-Fried­berg kri­tisch wer­den.

Ein wei­te­rer Grund, war­um es im nörd­li­chen und west­li­chen Land­kreis Augs­burg nach den au­gen­blick­li­chen Vor­her­sa­gen kein Hoch­was­ser gibt: Der Bo­den nimmt noch gut Was­ser auf. In den ver­gan­ge­nen Ta­gen fie­len im Wes­ten von Augs­burg bis zu 50 Mil­li­me­ter Re­gen. Die Men­ge ließ auch die Pe­gel an Zu­sam und Schmut­ter stei­gen. An der Mess­stel­le Flein­hau­sen lag der Pe­gel ges­tern Abend bei 61 Zen­ti­me­tern, Mel­de­stu­fe eins ist bei 85 Zen­ti­me­tern er­reicht.

Der Was­ser­stand der Schmut­ter am Pe­gel Fi­schach war mit 82 Zen­ti­me­tern noch weit von der ers­ten Mel­de­stu­fe ent­fernt. Die liegt bei 150 Zen­ti­me­tern. Stel­len­wei­se tritt die Schmut­ter dann über die Ufer. Bei Mel­de­stu­fe 2 wer­den in der Re­gel land- und forst­wirt­schaft­li­che Flä­chen über­flu­tet. Au­ßer­dem kann es zu leich­ten Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen auf Haupt­ver­kehrs- und Ge­mein­de­stra­ßen kom­men. Bei der drit­ten Mel­de­stu­fe wird es ernst: Ein­zel­ne be­bau­te Grund­stü­cke oder Kel­ler kön­nen un­ter Was­ser ste­hen. Die vier­te und da­mit letz­te amt­li­che Mar­ke wur­de in Fi­schach üb­ri­gens am 22. Au­gust 2005 ge­ris­sen: Der Pe­gel lag bei 316 Zen­ti­me­tern: Die Schmut­ter-Brü­cke im Ort stand da­mals zeit­wei­se kom­plett un­ter Was­ser.

Ar­chiv­fo­to: Mar­cus Merk

Von ei­nem Was­ser­stand wie im De­zem ber 2010 ist die Schmut­ter in Fi­schach noch weit ent­fernt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.