In­ves­tor kauft ehe­ma­li­ges Schwa­ba Are­al

Wirt­schaft Was aus dem Grund­stück in Stadt­ber­gen wird, ist un­be­kannt

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Neusäß, Stadtbergen Und Umgebung -

Zu Jah­res­be­ginn schloss das Schwa­ba-Au­to­haus Stadt­ber­gen am Orts­ein­gang vom Neu­säs­ser Orts­teil Steppach. Die Schwa­baG­rup­pe gab die­sen tra­di­ti­ons­rei­chen Stand­ort auf. Das gro­ße Are­al wur­de von der Por­sche Im­mo­bi­li­en Gm­bH mit Sitz in Salzburg ver­kauft – an wen, dar­über be­wahr­ten al­le Be­tei­lig­ten Still­schwei­gen. Dem Ver­neh­men nach be­kun­de­ten an­de­re Augs­bur­ger Au­to­händ­ler In­ter­es­se an dem Au­to­haus, gin­gen aber leer aus. Nach In­for­ma­tio­nen un­se­rer Zei­tung ging das Grund­stück an ei­nen Augs­bur­ger Im­mo­bi­li­en­händ­ler, der mit sei­ner Fir­ma der­zeit am Augs­bur­ger Im­mo­bi­li­en­markt sehr ak­tiv ist.

Was er mit dem Stadt­ber­ger Are­al – das nur we­ni­ge hun­dert Me­ter vom neu­en Me­di­zin­cam­pus der Uni­k­li­nik ent­fernt ist – nun vor­hat, ist nicht be­kannt. Der neue Ei­gen­tü­mer woll­te sich nicht äu­ßern.

Stadt­ber­gen fehlt es be­kann­ter­ma­ßen an Ge­wer­be­flä­chen. Auch der Aus­wei­sung ei­nes neu­en Ge­biets an der B 300 er­teil­ten die Wäh­ler bei ei­nem Bür­ger­ent­scheid ei­ne Ab­sa­ge. Zu dem ver­kauf­ten Grund­stück am Ran­de der Stadt sagt Stadt­ber­gens Bür­ger­meis­ter Paul Metz: „Das ist ei­ne Ge­wer­be­flä­che, und so soll es auch blei­ben.“Es sei ja Un­sinn, be­ste­hen­de Flä­chen in Wohn­ge­bie­te um­zu­wan­deln, wenn Ge­wer­be­flä­chen Man­gel­wa­re sind. Da­für müss­te au­ßer­dem der Flä­chen­nut­zungs­plan ge­än­dert wer­den. „Es liegt uns auch noch kein An­trag vor“, so der Bür­ger­meis­ter.

Fo­to: Mar­cus Merk

Das ehe­ma­li­ge Schwa­ba Au­to­haus Stadt­ber­gen am Orts­ein­gang von Steppach wur­de an ei­nen Augs­bur­ger In­ves­tor ver­kauft. Wie er es künf­tig nut­zen will, ist noch un­klar.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.