Bes­ser als ein Leer­stand

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg - VON INA KRESSE ina@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Die Schlie­ßung von K&L Rup­pert in der Bür­ger­meis­ter-Fi­scher-Stra­ße ist be­dau­er­lich. Das Kauf­haus war si­cher­lich für vie­le Be­su­cher ein Ma­gnet in der In­nen­stadt. Ob nun ein Dro­ge­rie­markt, ei­ne Ab­tei­lung für jun­ge Mo­de und ein Le­bens­mit­tel­la­den im Un­ter­ge­schoss des gro­ßen Ge­bäu­des für Kun­den künf­tig so at­trak­tiv sein wer­den, ist frag­lich. Schließ­lich gibt es im Zen­trum schon zahl­rei­che Dro­ge­rie­märk­te, Mo­de­ket­ten und auch ei­ni­ge Mög­lich­kei­ten für Le­bens­mit­tel­ein­käu­fe.

Wo bleibt da die Ab­wechs­lung, wo die Viel­falt? In­di­vi­du­el­le Ge­schäf­te, oft auch alt­ein­ge­ses­se­ne Fa­mi­li­en­be­trie­be, ver­schwin­den zu­se­hends. Nicht nur in Augs­burg, auch in an­de­ren gro­ßen Städ­ten. Das mag an den stei­gen­den Miet­prei­sen lie­gen, die sich in ers­ter Li­nie gro­ße Ket­ten leis­ten kön­nen. Das liegt aber vor al­lem auch am Kauf­ver­hal­ten der Men­schen. Das be­stimmt letzt­end­lich die Stadt­bil­der mit. Man kann si­cher­lich über die Sinn­haf­tig­keit ei­nes wei­te­ren Dro­ge­rie­mark­tes im K&L Rup­pert­Ge­bäu­de dis­ku­tie­ren. Aber we­nigs­tens gibt es schon ei­nen Plan für die Nach­fol­ge des Kauf­hau­ses. Ein Leer­stand wie im ehe­ma­li­gen Wool­worth-Ge­bäu­de in der An­na­stra­ße wä­re die schlimms­te Va­ri­an­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.