Ein End­spiel oh­ne Hap­py End

Spiel der Wo­che SpVgg Au­er­bach/Streit­heim und TSG Stadt­ber­gen ver­spie­len ih­re Auf­stiegs­chan­cen mit ei­ner Null­num­mer

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land - VON BERND REI­SER

Au­er­bach

Kein Hap­py End zum 50. Ju­bi­lä­um für die SpVgg Au­er­bach/ Streit­heim. Kein Hap­py End für die TSG Stadt­ber­gen zum 125. Ju­bi­lä­um. Mit dem tor­lo­sen Re­mis in der ent­schei­den­den Be­geg­nung hat sich das The­ma Auf­stieg so­wohl für die Heim­elf als auch für die Gäs­te er­le­digt.

Bei­de Teams hat­ten noch die Mög­lich­keit, ei­nen Auf­stiegs­platz zu er­gat­tern, viel­leicht kam des­halb kein wirk­li­ches Spit­zen­spiel zu­stan­de. Die Haus­her­ren wa­ren in der ers­ten hal­ben St­un­de das et­was ak­ti­ve­re Team, oh­ne aber das Stadt­ber­ger Ge­häu­se auch nur an­nä­hernd in Ge­fahr zu brin­gen. Die Gäs­te agier­ten aus ei­ner si­che­ren Ab­wehr her­aus zu­nächst et­was zu­rück­hal­tend, ka­men aber im Ver­lauf der Par­tie im­mer bes­ser ins Spiel.

Nach 37 Mi­nu­ten dann das ers­te, wenn auch ne­ga­ti­ve Aus­ru­fe­zei­chen der Be­geg­nung, als Schieds­rich­ter Schnei­der den Stadt­ber­ger Fa­ton Go­caj nach ei­ner Tät­lich­keit mit glatt Rot vom Feld schick­te. Au­er­bach konn­te die Über­zahl aber nicht wirk­lich in Tor­ge­fahr um­mün­zen, le­dig­lich ei­ne Kopf­ball­chan­ce für Alex­an­der Scheu­rer sprang da­bei her­aus, die den Stadt­ber­ger Kee­per Mar­co Bur­ger­meis­ter aber nicht in Auf­re­gung ver­set­zen konn­te (40.).

Gleich nach dem Wech­sel hat­ten dann die Gäs­te ih­re ers­te Mög­lich­keit, doch der Flach­schuss von Mar­cel Schnitz­ler ver­fehl­te den Kas­ten doch deut­lich. Die SpVgg Au­er­bach/Streit­heim in­ves­tier­te im An­schluss we­sent­lich mehr in die Par­tie, und in der 62. Mi­nu­te hat­te dann Da­vid Schmut­ter­mair die ers­te ech­te Tor­chan­ce, als er vom Straf­rau­meck ab­zie­hen konn­te, aber am si­che­ren Stadt­ber­ger Schluss­mann schei­ter­te. Im di­rek­ten Ge­gen­zug dann auch ei­ne gu­te Mög­lich­keit für die Gäs­te, doch auch And­re Wa­gner im Tor der Haus­her­ren ließ sich von Ibra­him Ar­guns Kopf­ball nicht be­zwin­gen.

Au­er­bach er­höh­te jetzt die Schlag­zahl im­mer wei­ter und kam fast im Mi­nu­ten­takt ge­fähr­lich vor das Stadt­ber­ger Tor. Nach ei­ner gu­ten Flan­ke von links ver­fehl­te Tho­mas Zott in der 70. Mi­nu­te nur knapp, und drei Mi­nu­ten spä­ter ließ Mar­co Bur­ger­meis­ter bei ei­nem Frei­stoß von Micha­el Fur­nier nichts an­bren­nen. Es brann­te jetzt lich­ter­loh vor dem Gäs­te­tor, aber der Ball woll­te nicht über die Li­nie. In der 83. Mi­nu­te war es wie­der Micha­el Fur­nier, der in aus­sichts­rei­cher Po­si­ti­on den Ball nur Zen­ti­me­ter am Stadt­ber­ger Ge­häu­se vor­beizir­kel­te.

In der 87. Mi­nu­te konn­te der Stadt­ber­ger Kee­per den Rück­stand nur mit viel Glück und Akro­ba­tik ver­hin­dern, als er ei­nen Schuss von Oli­ver Rem­mert zu­erst an den Pfos­ten lenk­te und den Ab­pral­ler dann ir­gend­wie un­ter Kon­trol­le be­kam.

Nach dem Schluss­pfiff wuss­ten bei­de Teams, dass es auf­grund der Er­geb­nis­se der Kon­kur­renz für bei­de Teams in der nächs­ten Sai­son wie­der in der Kreis­klas­se los­geht.

Fo­to: Oli­ver Rei­ser

Die Be­geg­nun­gen zwi­schen der SpVgg Au­er­bach und der TSG Stadt­ber­gen hat­te le dig­lich ei­nen ne­ga­ti­ven Hö­he­punkt. Fa­ton Go­caj (links) sah die Ro­te Kar­te, nach­dem er Patrick St­ein­le (rechts) mit ei­nem Kopf­stoß nie­der­ge­streckt hat­te. TSG Kee­per Mar­co Bur­ger­meis­ter und die Ka­pi­tä­ne Tho­mas Zott und Ibra­him Ar­gun kön­nen es nicht fas­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.