Bar­geld ge­hört zum Le­ben

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Meinung & Dialog -

Zu „Fra­ge der Wo­che: Schluss mit klei­ner Mün­ze“(Pro & Con­tra im Wo­che­n­end Jour­nal) vom 3. Ju­ni: Der Mei­nung von Mat­thi­as Zim­mer­mann kann ich voll und ganz zu­stim­men. Die Ab­schaf­fung des Klein­gelds wä­re klar der ers­te Schritt zur ge­sam­ten Ein­stel­lung des Bar­geld­ver­kehrs. Je­der, der dies be­für­wor­tet, soll­te sich z.B. fol­gen­de Din­ge über­le­gen: Wie be­zahlt man auf Floh- bzw. Kunst­hand­wer­ker­märk­ten (je­der Händ­ler bräuch­te dann ein Kar­ten­le­se­ge­rät)? Wie kau­fen Kin­der Eis, Brot­zei­ten etc. (mit Kin­der­kre­dit­kar­ten oh­ne PIN oder Un­ter­schrift mög­li­cher­wei­se)? Trink­gel­der ge­hen für Ser­vice­kräf­te ver­lo­ren…

Das Bar­geld ist ein un­ver­zicht­ba­rer Teil un­se­res Le­bens. Dies muss so blei­ben.

Chris­ti­an St­emp­fel,

Du­rach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.