Hier ent­steht ein neu­er Lidl Markt

Neu­bau Die al­te Fi­lia­le des Dis­coun­ters im Thann­hau­ser Ge­wer­be­ge­biet muss ei­nem grö­ße­ren und hel­le­ren Bau wei­chen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Nachbarschaft - VON STE­FAN REINBOLD

Thann­hau­sen Dort, wo bis vor Kur­zem noch der Lidl-Dis­coun­ter an der Bür­ger­meis­ter-Ra­ab-Stra­ße stand, klafft nun ei­ne ge­wal­ti­ge Bau­lü­cke. In der ver­gan­ge­nen Wo­che wur­de der Markt bin­nen kür­zes­ter Zeit ab­ge­ris­sen. Ver­bun­den ist da­mit kei­nes­wegs ein Rück­zug des Dis­coun­ters aus Thann­hau­sen. Im Ge­gen­teil.

Das Un­ter­neh­men plant Gro­ßes, zu­min­dest Grö­ße­res und ver­bin­det da­mit ein kla­res Be­kennt­nis zum Stand­ort, be­ur­teilt Thann­hau­sens Bür­ger­meis­ter Ge­org Schwarz die Plä­ne. Weil der al­te Markt schlicht nicht mehr zum neu­en Kon­zept des Dis­coun­ters passt, muss­te er wei­chen. Zu­neh­mend ver­ab­schie­den sich auch die Dis­coun­ter da­von, ei­ne rei­ne Be­reit­stel­lungs­stät­te bil­li­ger Wa­re zu sein. Zu­neh­mend ach­ten die Kun­den beim Ein­kauf auch auf an­de­re Fak­to­ren als nur den Preis. Dar­auf re­agie­ren die Gro­ßen der Bran­che. Die Wa­re soll an­spre­chend prä­sen­tiert, die Re­ga­le nied­rig und über­sicht­lich plat­ziert wer­den und die Gän­ge breit ge­nug sein, um zwei Kun­den pro­blem­los ne­ben­ein­an­der Platz zu bie­ten. Zu­dem lässt ei­ne groß­zü­gi­ge Glas­fas­sa­de mehr Ta­ges­licht in die Ver­kaufs­räu­me. Al­ler­dings er­for­dert die­se Um­struk­tu­rie­rung auch mehr Platz.

Da­her hat Lidl be­reits im März 2016 ei­nen ent­spre­chen­den An­trag zur Er­wei­te­rung der Ver­kaufs­flä­che ge­stellt. Die kann nur zu­las­ten der Park­flä­che vor dem Dis­coun­ter er­fol­gen. Was Stadt­bau­meis­ter Ste­phan Mar­tens-Weh aber nicht für pro­ble­ma­tisch hält, denn in al­ler Re­gel stel­len die Dis­coun­ter weit mehr Park­plät­ze zur Ver­fü­gung, als durch die Bau­ord­nung vor­ge­schrie­ben sei.

Als pro­ble­ma­tisch be­ur­teil­ten die Rats­mit­glie­der in der Sit­zung in 2016 da­her auch we­ni­ger den Ver­lust an Park­plät­zen als viel­mehr die wach­sen­de Kon­kur­renz zur In­nen­stadt. Da­her wur­de der Bau­wer­ber auch ver­pflich­tet, ein ent­spre­chen­des Gut­ach­ten er­stel­len zu las­sen, das ge­nau die­ser Fra­ge nach­geht. Der Gut­ach­ter stell­te fest, dass die Flä­che des neu­en Mark­tes zwar deut­lich an­wach­sen wer­de, von bis­lang 800 Qua­drat­me­ter auf künf­tig 1425. Die Aus­wei­tung be­tref­fe aber we­der das Sor­ti­ment noch die Wa­ren­men­ge.

Die Ver­grö­ße­rung die­ne al­lein dem Zweck, den Markt kun­den­freund­li­cher zu ma­chen. Zwar er­teil­ten die Rä­te dem Vor­ha­ben schließ­lich mehr­heit­lich das Ein­ver­neh­men der Stadt, doch Zwei­fel gibt es nach wie vor. Trotz­dem ha­ben die Ge­neh­mi­gungs­be­hör­den nun den Bau er­laubt. Im De­zem­ber soll der neue Markt wie­der­er­öff­nen.

Fo­to: Ste­fan Reinbold

„Wir ma­chen uns schick“, steht in gro­ßen Let­tern auf ei­nem Pla­kat am Bau­zaun. We gen um­fas­sen­der „Um­bau­ar­bei­ten“ist die Lidl Fi­lia­le in Thann­hau­sen der­zeit nicht exis­tent, soll aber be­reits im De­zem­ber in freund­li­che­rer Op­tik wie­der­er­öff­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.