Bio­gas­an­la­ge in Burg soll fle­xi­bler sein

Er­wei­te­rung soll aber kei­ne Mehr­be­las­tung für An­woh­ner brin­gen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Nachbarschaft -

Von 2,5 auf 3,75 Me­ga­watt er­höht sich die Feue­rungs­wär­me­leis­tung der Bio­gas­an­la­ge im Be­reich „Kreuz­feld“im Thann­hau­ser Orts­teil Burg. Ein­stim­mig ge­neh­mig­te der Stadt­rat ei­ne ent­spre­chen­de Än­de­rung des Be­bau­ungs­plans für die­ses Son­der­ge­biet. Ur­sa­che für die Er­hö­hung sei die ver­än­der­te Rechts­la­ge beim Ge­setz für er­neu­er­ba­re Ener­gi­en, er­klär­te Bür­ger­meis­ter Ge­org Schwarz in der jüngs­ten Sit­zung des Stadt­rats. Bis­lang hät­ten Bio­gas­an­la­gen gleich­mä­ßig Strom er­zeugt. An son­ni­gen Ta­gen ha­be sich durch die Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen je­doch ein Strom­über­an­ge­bot er­ge­ben. Die­ser Über­schuss soll künf­tig ver­rin­gert wer­den, in­dem die Bio­gas­an­la­gen an Son­nen­ta­gen zu­rück­ge­fah­ren und im Be­darfs­fall wie­der hoch­ge­fah­ren wer­den. Ver­kür­ze sich die Pro­duk­ti­ons­zeit der Bio­gas­an­la­ge, müs­se zwangs­läu­fig im Ge­gen­zug die Leis­tung er­höht wer­den.

Die pro­du­zier­te Ener­gie wird in­tel­li­gen­ter ein­ge­setzt

Es kom­me je­doch da­durch zu kei­ner Mehr­be­las­tung der Be­woh­ner von Burg, be­ton­te Schwarz. Es wer­de nicht mehr Strom pro­du­ziert als bis­her. Es wer­de nicht mehr Mais an­ge­baut zum Be­trieb der An­la­ge, es wer­de nicht mehr Mais an­ge­fah­ren. Was sich än­de­re, sei le­dig­lich, dass die pro­du­zier­te Ener­gie in­tel­li­gen­ter ein­ge­setzt wür­de. Da­zu müss­te die An­la­ge al­ler­dings durch die Strom­an­bie­ter fremd­ge­steu­ert wer­den. Auf Nach­fra­ge von Jo­sef Merk (CDU) er­klär­te Ge­org Schwarz, dass sich nur ge­ring­fü­gi­ge bau­li­che Än­de­run­gen er­gä­ben. Es wer­de ein zu­sätz­li­cher klei­ner Raum für ei­nen wei­te­ren Ge­ne­ra­tor be­nö­tigt. Au­ßer­dem sei ein klei­ner Raum für die Trock­nung von Hack­schnit­zeln vor­ge­se­hen. Bei­de räum­li­chen Er­wei­te­run­gen sei­en mit dem bis­he­ri­gen Be­bau­ungs­plan ver­ein­bar. Schwarz ver­wies auf ei­ne be­reits durch­ge­führ­te In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zur Bio­gas­an­la­ge im Orts­teil Burg.

Die Bür­ger sei­en recht­zei­tig und um­fas­send über die Än­de­run­gen in­for­miert wor­den, Kon­tro­ver­sen ha­be es nicht ge­ge­ben. Stadt­rat Her­bert Fi­scher (CSU), der bei der Ver­an­stal­tung an­we­send war, be­stä­tig­te dies: Die Maß­nah­me sei sinn­voll und ein wich­ti­ger Schritt zur Ver­bes­se­rung der Nut­zung er­neu­er­ba­rer Ener­gi­en. Be­trof­fen sei über­dies nicht al­lein die An­la­ge in Burg, um­und nach­ge­rüs­tet wer­den müss­ten al­le An­la­gen im Land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.