Be­sit­ze­rin von Hit­ler Haus zu Recht ent­eig­net

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Politik -

Die Ei­gen­tü­me­rin des Ge­burts­hau­ses von Adolf Hit­ler ist nach ei­nem Ur­teil des ös­ter­rei­chi­schen Ver­fas­sungs­ge­richts­hofs zu Recht ent­eig­net wor­den. Bau­li­che Ve­rän­de­run­gen, die dem Haus und dem an­gren­zen­den Ge­län­de den Wie­der­er­ken­nungs­wert näh­men und so die Sym­bol­kraft ent­zö­gen, sei­en nur mög­lich, wenn der Bund die vol­le Ver­fü­gungs­ge­walt über das Ob­jekt er­lan­ge. Die Ei­gen­tü­me­rin hat­te ge­klagt, weil aus ih­rer Sicht ei­ne Um­ge­stal­tung auch oh­ne Ent­eig­nung mög­lich wä­re. Mit ei­ner völ­li­gen Um­ge­stal­tung des Are­als will der Staat ver­hin­dern, dass Neo­na­zis zu die­sem Ort pil­gern.

Foto: Kla­mar/afp

Das Ge­burts­haus von Adolf Hit­ler steht seit 2011 leer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.