Ge­schwis­ter auf Zeit

Toon und sei­ne ganz be­son­de­re Fa­mi­lie

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Die Welt Unserer Kinder -

In Toons Fa­mi­lie ist im­mer et­was los. Nicht nur, weil er und sein äl­te­rer Bru­der Jan im Dau­er­clinch lie­gen, son­dern vor al­lem, weil im­mer wie­der neue Kin­der zu ih­nen sto­ßen: Toons El­tern neh­men Pfle­ge­kin­der auf, die manch­mal nur ei­ne Nacht blei­ben, manch­mal auch meh­re­re Wo­chen. Toon ahnt, dass sie Schlim­mes hin­ter sich ha­ben, doch fra­gen darf er sie nicht. Ge­nau­so we­nig darf er jam­mern, dass er sei­ne El­tern gern auch ein­mal für sich hät­te. „Hör auf zu nör­geln! Ihr habt al­les!“, sagt sei­ne Mut­ter dann.

Mar­tha Hee­sen er­zählt in ih­rem Buch „Mein Bru­der, die Neu­en und ich“, wie der elf­jäh­ri­ge Jun­ge da­mit zu­recht kom­men muss, dass er die Lie­be und Auf­merk­sam­keit sei­ner El­tern tei­len muss und wie er es trotz­dem schafft, sei­nen Ge­le­gen­heits­ge­schwis­tern Herz­lich­keit und Mit­ge­fühl ent­ge­gen­zu­brin­gen. Hee­e­sen will nicht da­von er­zäh­len, wie schlecht es Kin­dern ge­hen kann, und sie bie­tet auch kei­ne Lö­sun­gen für de­ren La­ge. Vie­les in die­sem Buch bleibt un­ge­sagt und regt zum Nach­den­ken an. Nichts dar­an wirkt be­tu­lich und päd­ago­gi­sie­rend, da­zu tra­gen auch Ma­ja Bohns pfif­fi­ge Zeich­nun­gen bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.