Sie sperrt das Jä­ger­haus wie­der auf

Gas­tro­no­mie Da­nie­la Hä­cker ist die neue Wir­tin in der Aus­flugs­gast­stät­te in Sie­ben­brunn. Künf­tig wird es dort ös­ter­rei­chisch-baye­ri­sche Küche ge­ben. Was sonst noch ge­plant ist

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg - VON FRIDTJOF ATTERDAL

Der al­te Stamm­tisch ist ab­ge­schlif­fen und frisch ge­ölt. Die Bö­den sind po­liert – doch wer ei­nen Blick in die Küche wirft, trifft noch im­mer Hand­wer­ker, die ge­ra­de neue Ge­rä­te ein­bau­en. Über ein Jahr hat es ge­dau­ert, das Jä­ger­haus in Sie­ben­brunn zu re­no­vie­ren. Nur noch we­ni­ge Ta­ge, dann sind das al­te Gast­haus und der Bier­gar­ten wie­der so weit, dass Gäs­te kom­men kön­nen. An die­sem Frei­tag ist es so­weit, dann öff­net die be­lieb­te Aus­flugs­wirt­schaft wie­der für die Gäs­te.

Nicht nur die Aus­flüg­ler und ehe­ma­li­gen Stamm­gäs­te kön­nen es kaum mehr er­war­ten – auch die neue Wir­tin Da­nie­la Hä­cker zählt die Ta­ge, bis sie end­lich auf­sper­ren kann. „Die letz­ten Wo­chen wa­ren un­glaub­lich in­ten­siv, wir ha­ben noch ei­ne neue Küche be­kom­men und war­ten im­mer noch auf die ei­ne oder an­de­re Lie­fe­rung“, sagt die 41-Jäh­ri­ge. Sie weiß, dass die Augs­bur­ger mit Span­nung auf die Wie­der­er­öff­nung der Tra­di­ti­ons­gast­stät­te war­ten und will, dass dann auch al­les op­ti­mal läuft.

Seit mehr als 20 Jah­ren ist die Ös­ter­rei­che­rin in der Gas­tro­no­mie tä­tig. Die meis­te Zeit hat die ge­lern­te Ho­tel­fach­frau als gas­tro­no­mi­sche Lei­tung in ver­schie­de­nen Vier- und Fünf­ster­ne­häu­sern in Wi­en ver­bracht, be­vor sie 2013 ih­rem Ehe­mann, der bei der Augs­bur­ger Be­rufs­feu­er­wehr ar­bei­tet, nach Augs­burg folg­te. Hier hat sie als gas­tro­no­mi­sche Be­triebs­lei­te­rin im Fug- ger­pa­lais und dann in Gersthofen als Ver­an­stal­tungs­che­fin in der Gast­stät­te „Zum Stras­ser“ge­ar­bei­tet.

Ih­ren Mann Andre­as lern­te sie al­ler­dings bei ei­nem völ­lig fach­frem­den Job ken­nen. Von 2011 bis 2013 ar­bei­te­te Da­nie­la Hä­cker als Tauch­leh­re­rin in ei­nem Re­sort in Ägyp­ten, ihr zu­künf­ti­ger Mann war ei­ner ih­rer Gäs­te. „Ein Jahr lang ist er Augs­burg und Ägyp­ten ge­pen­delt – dann war ich mir si­cher, dass er es ernst meint“, sagt die Gas­tro­no­min schmun­zelnd.

Mit dem Jä­ger­haus er­füllt sie sich jetzt den Traum, als Wir­tin auf ei­ge­nen Fü­ßen zu ste­hen. „Es war ein gro­ßes Glück, dass das al­les so ge­klappt hat, hier kann ich jetzt mei­ne gan­ze Er­fah­rung in den Topf wer­fen und mei­ne ei­ge­nen Ide­en um­set­zen“, sagt sie.

Mit der nö­ti­gen Por­ti­on Bo­den­stän­dig­keit will sie in Sie­ben­brunn ih­re Vor­stel­lung von tra­di­tio­nel­ler Wirts­haus­kul­tur um­set­zen. „Das Jä­ger­haus soll wie­der ein ty­pi­sches Aus­flugs­lo­kal wer­den, die Ziel­grup­pe sind vor al­lem Aus­flüg­ler und Fa­mi­li­en, die Na­tur und Ent­schleu­niz­wi­schen gung su­chen“, so die Wir­tin. Aus die­sem Grund legt sie Wert auf ei­ne ru­hi­ge Um­ge­bung, un­ter an­de­rem soll es im Bier­gar­ten kei­ne Au­ßen­be­schal­lung ge­ben.

Auf der Kar­te wird sie ei­ne Kom­bi­na­ti­on aus baye­ri­schen und ös­ter­rei­chi­schen Spei­sen an­bie­ten. „Die Kar­te wird klein, da­für wird al­les frisch sein“, so Hä­cker. Ne­ben Klas­si­kern wie Wurst­sa­lat und Brot­zeit­breddln soll es bei­spiels­wei­se auch ei­nen Wie­ner Back­hend­lSa­lat ge­ben. Auch bei war­men Spei­sen setzt die Wir­tin auf Haus­manns­kost mit ös­ter­rei­chi­schem Ein­schlag. „An­stel­le ei­ner Cur­ry­wurst bie­ten wir Kas­krai­ner, es wird ver­schie­de­ne sal­zi­ge und sü­ße Knö­del­va­ria­tio­nen ge­ben.“Auf Wie­ner Schnit­zel müs­sen die Gäs­te al­ler­dings ver­zich­ten. „Das ist zu auf­wen­dig – ein ver­nünf­ti­ges Wie­ner Schnit­zel braucht drei Pfan­nen, das kön­nen wir im Som­mer nicht leis­ten“, sagt sie. Auf­wen­di­ge­re Ge­rich­te kann sie sich in der Win­ter­sai­son vor­stel­len. „Dann könn­te es auch mal ei­ne En­te für vier Per­so­nen ge­ben oder an­de­re Ge­rich­te, für die es mehr Zeit braucht.“

Ge­öff­net ist das Jä­ger­haus künf­tig Mitt­woch und Don­ners­tag von 11 bis 18 Uhr, Frei­tag bis Sonn­tag von 11 bis 20 Uhr. Mon­tag und Di­ens­tag sind Ru­he­ta­ge. „Auch bei den Öff­nungs­zei­ten ha­ben wir uns an den Aus­flüg­lern ori­en­tiert“, so Wir­tin Hä­cker. Weil sie den Be­trieb mit ei­nem klei­nen Team stem­men will, sei­en auch zwei Ru­he­ta­ge not­wen­dig.

Fo­to: Pe­ter Fastl

Die Ös­ter­rei­che­rin Da­nie­la Hä­cker ist die neue Wir­tin im Jä­ger­haus in Sie­ben­brunn. Dort wird es künf­tig baye­risch ös­ter­rei chi­sche Küche ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.