Ein dau­er­haf­tes Pro­vi­so­ri­um

Kin­der Gerst­ho­fen ver­län­gert Ge­neh­mi­gung und Miet­ver­trag für die Con­tai­ner an der Pes­ta­loz­zi­schu­le und beim Kin­der­gar­ten St. Ul­rich

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Die Stauden Und Ihre Nachbarn -

Es gibt nichts Be­stän­di­ge­res als ein Pro­vi­so­ri­um – die­ser al­te Spruch scheint sich in Gerst­ho­fen zu be­wahr­hei­ten –, zu­min­dest, was die Über­gangs­lö­sung für die Mit­tags­be­treu­ung an der Pes­ta­loz­zi­schu­le und für den Hort am Kin­der­gar­ten St. Ul­rich an­geht. Zahl­rei­che Kin­der­be­treu­ungs­plät­ze hat Gerst­ho­fen in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ge­schaf­fen. Doch die An­mel­dun­gen für Kin­der­gär­ten oder Hor­te zei­gen, dass das An­ge­bot dau­er­haft an sei­ne Gren­zen ge­langt ist. Des­we­gen sol­len nun die für ei­ne Über­gangs­zeit ge­mie­te­ten Con­tai­ner wei­te­re zwei Jah­re lang ge­nutzt wer­den, be­schloss der Bau­aus­schuss.

Bei der Pes­ta­loz­zi­schu­le sind seit ver­gan­ge­nem Jahr ins­ge­samt zwölf Con­tai­ner auf­ge­stellt. In die­sen ist die Mit­tags­be­treu­ung mit 30 Kin­dern in zwei Grup­pen un­ter­ge­bracht. „Auf­grund der ak­tu­el­len Platz­si­tua­ti­on in der Kin­der­be­treu­ung wird die Con­tai­ner­an­la­ge für

Gerst­ho­fen

zwei wei­te­re Schul­jah­re drin­gend be­nö­tigt“, er­klär­te Ti­bor Sro­ka von der Bau­ver­wal­tung. Die Bau­ge­neh­mi­gung wird da­her bis zum 31. Au­gust 2019 ver­län­gert. Die Miet­kos­ten für die Con­tai­ner sum­mie­ren sich dann für die drei Jah­re Nut­zung auf ins­ge­samt 162621 Eu­ro.

Auf dem Ge­län­de des Kin­der­gar­tens St. Ul­rich sind seit 2016 36 Con­tai­ner auf­ge­stellt. Sie wur­den zu­nächst für ein Jahr ge­neh­migt und er­rich­tet. Dort wer­den 50 Kin­der im Hort be­treut. Auch die­se Con­tai­ner­an­la­gen wer­den drin­gend für zwei wei­te­re Schul­jah­re be­nö­tigt, so Sro­ka wei­ter. Die Bau­ge­neh­mi­gung wird da­her eben­falls bis 31. Au­gust 2019 ver­län­gert. Für die dann drei Jah­re an­dau­ern­de Nut­zung fällt ei­ne Mie­te in Hö­he von 364 327 Eu­ro an.

30 Hort­kin­der sind über­dies in Sicht­wei­te des Ul­richs­kin­der­gar­tens im evan­ge­li­schen Ge­mein­de­haus un­ter­ge­bracht. Doch in ab­seh­ba­rer Zeit gibt’s ein neu­es Do­mi­zil, in dem so­gar 40 Kin­der be­treut wer­den kön­nen: Im Ju­ni 2016 war auf ei­nem Grund­stück zwi­schen der evan­ge­li­schen Be­kennt­nis­kir­che und dem evan­ge­li­schen Jo­han­nes­kin­der­gar­ten der ers­te Spa­ten­stich für ei­nen Hort­neu­bau.

Wenn das Ge­bäu­de fer­tig­ge­stellt ist, zie­hen die Hort­kin­der aus dem Ge­mein­de­haus ein. Die dor­ti­gen Räu­me wer­den dann als Über­gangs­quar­tier für den drei­grup­pi­gen Jo­han­nes­kin­der­gar­ten ge­nutzt. Denn des­sen Ge­bäu­de hat schon mehr als 40 Jah­re auf dem Bu­ckel und soll da­her in den nächs­ten Mo­na­ten sa­niert wer­den.

Die Kos­ten für all die­se Bau­ten wer­den auf ins­ge­samt 2,8 Mil­lio­nen Eu­ro ge­schätzt. Ob da­mit aber die Platz­pro­ble­me bei der Kin­der­be­treu­ung lang­fris­tig ge­löst sind, bleibt frag­lich. Denn schließ­lich sagt die neue Be­völ­ke­rungs­pro­gno­se für die Stadt ei­ne star­ke Zu­nah­me der Kin­der­zah­len vor­aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.