Daim­ler bes­sert nach

Drei Mil­lio­nen Au­tos in Eu­ro­pa be­trof­fen

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Wirtschaft -

Ber­lin/Stutt­gart

Um den Schad­stoff­aus­stoß bei Die­sel­au­tos zu ver­rin­ger, lässt Daim­ler eu­ro­pa­weit drei Mil­lio­nen Fahr­zeu­ge nach­bes­sern. Nach An­ga­ben des Au­to­bau­ers sind das na­he­zu al­le Mer­ce­des-Die­sel mit den Ab­gas­nor­men Eu­ro 5 und 6. Aus­ge­nom­men ist die jüngs­te Mo­to­ren­ge­ne­ra­ti­on. Die hält be­reits die von Sep­tem­ber an gel­ten­den Grenz­wer­te für den rea­len Fahr­be­trieb ein. Die Nach­rüs­tung soll rund 220 Mil­lio­nen Eu­ro kos­ten, dem­nächst be­gin­nen und „bis weit ins Jahr 2018“dau­ern.

Be­trof­fe­ne Au­to­fah­rer wer­den kon­tak­tiert. Sie müs­sen ih­ren Wa­gen in ei­ne Werk­statt brin­gen. Die Nach­rüs­tung dau­ert et­wa ei­ne St­un­de. Da­bei wird ei­ne Soft­ware neu auf­ge­spielt. Sie soll das Ther­mo­fens­ter ver­än­dern. Es sorgt da­für, dass die Ab­gas­rei­ni­gung au­ßer­halb ei­nes be­stimm­ten Tem­pe­ra­tur­be­reichs ab­ge­schal­tet wird. Zu­dem soll der Aus­stoß schäd­li­cher Stick­oxi­de mit der Soft­ware ge­ne­rell sin­ken. Wie das funk­tio­niert, sagt Daim­ler nicht. Brot­wei­zen bay­er. ab 220 FZ / 11,5% Pr. 167,00 169,00; Fut­ter­wei­zen 160,00 163,00, 160,00 163,00 (08 10/2017); Qua­li­täts­wei­zen A Sor­ten mind. 13% Pr./40 S 240 FZ 167,00 170,00, 167,00 172,00 (08 10/2017); Bro­trog­gen bay­er. ab 120 FZ 160,00 164,00 (08 10/2017); Brau­gers­te 201,00 202,00, 205,00 205,00 (08 10/2017); Fut­ter­gers­te HL 63 133,00 136,00; Mais 166,00 169,00; 166,00 169,00 (08 09/2017); Raps 366,00 368,00 (Mann­heim); So­ja­schrot LP 44/7 301,00 301,00 (Re­gens­burg); So­ja­schrot LP44/7 292,00 292,00 (Mainz); Raps schrot 196,00 200,00 (Mann­heim); Raps schrot 206,00 208,00 (Strau­bing).

(Nach den Zah­len in Klam­mern, die je­weils die No­tie run­gen der Vor­wo­che be­tref­fen, folgt die Ten­denz der Nach­fra­ge): Deut­sche Mar­ken­but­ter ge­formt 250 g, ¤ 6,04 6,14 (6,04 6,14), ur­laubs­be­dingt ru hig; Mar­ken­but­ter lo­se, 25 kg, ¤ 6,10 6,30 (6,10 6,30), ab­war­ten­der Markt; „All­gäu­er Em­men­ta­ler“aus Roh­milch, ab 2 kg, ¤ 4,65 6,15 (4,65 6,15), gu­te Nach­fra­ge; Em­men­ta­ler und Vier­eck Hart­kä­se 45% Fett i. Tr., ab 2 kg, ¤ 3,85 5,10 (3,85 5,10), sehr gu­te Nach­fra­ge; Klein­lim­bur­ger 20% Fett i. Tr. ¤ 0,88 0,96 (0,88 0,96), nor­ma­le Nach­fra­ge.

Der But­ter ab­satz ver­läuft fe­ri­en­be­dingt ru­hig. Em­men ta­ler konn­te in der Be­richts­wo­che sehr gut ab­ge­setzt wer­den. Das Weich­kä­se­ge­schäft ver­läuft nor­mal.

Gou­da/Eda­mer (48% / 45% / 40% Fett i. Tr.) Block­wa­re (8 bis 16 kg) Ta­ges­preis ¤ 3,40 3,65 (3,40 3,60), gu­te Nach­fra­ge bei hö­he­ren Prei­sen und sehr nied­ri­gen Be­stän­den; Brot wa­re (bis 4 kg) Ta­ges­preis ¤ 3,35 3,55 (3,30 3,50), gu­te Nach­fra­ge bei hö­he­ren Prei­sen und sehr nied­ri­gen Be­stän­den. Preis­span­ne lang­fris­ti­ge Ab­schlüs­se Block wa­re Gou­da/Eda­mer (48 % / 45 % / 40 % Fett i. Tr.) 2,95 3,10 (Ju­ni), (2,90 3,05 Vor­mo­nat).

Bay­ern 140,9. 1,70.

C Spit­ze VEZG Preis 57%:

Preis ober­gren­ze Bul­len A: 218,08. Preis­fest­s­tel lung Hkl. U3: 3,69.

Prei­se: Bul­len: A 192 202, A Ø 196,5, B 170 190; Kü­he: A 160 168, A Ø 166,9; B 140 155, C 115 135, D 80 110; Fär­sen: A 175 185, A Ø 182,1, B 165 170, C 130 160; Schwei­ne: A 144 153, C 125 153, C Ø 149,4. – Ten­denz: Bul­len, Kü­he, Fär­sen und Schwei­ne mit­tel (Qu­el­le: Vieh und Fleisch­han­dels­ver­band Würt­tem berg Ho­hen­zol­lern e.V. Stutt­gart).

Prei­se der Er­zeu­ger­ge mein­schaft Bay­er. Schaf­hal­ter in ¤ je kg o. MwSt. vom Le­bend­ver­mark­tung ab Hof. Jun­ge Stall­mast­läm­mer bis 42 kg: 2,35; bis 46 kg: 2,26.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.