Schwa­ben ju­beln

Fuß­ball Bay­ern­li­ga Auf­stei­ger fei­ert im drit­ten Spiel den zwei­ten Sieg. Beim 3:1-Er­folg über den 1. FC Sont­ho­fen trifft Da­ni­el Fram­ber­ger zwei­mal. Den­noch war auch Glück da­bei

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport -

Im zwei­ten Heim­spiel ge­lang dem Bay­ern­li­ga-Auf­stei­ger Schwa­ben Augs­burg ge­gen den 1. FC Sont­ho­fen mit ei­nem 3:1-(2:1)-Er­folg der ers­te Drei­er im Ernst-Leh­ner-Sta­di­on. Bei sechs Punk­ten aus drei Par­ti­en kann man ei­nen ge­glück­ten Sai­son­start kon­sta­tie­ren.

Al­ler­dings er­wisch­ten die All­gäu­er Gäs­te den bes­se­ren Start und wa­ren in den ers­ten 15 Mi­nu­ten ton­an­ge­bend. Ei­ne Maß­flan­ke über den rech­ten Flü­gel köpf­te Adri­an Zu­ka ent­schlos­sen zum Sont­ho­fe­ner Füh­rungs­tor (9.). Als Zu­ka bei sei­nem Tem­po­d­ribb­ling nur noch den Schwa­ben-Kee­per vor sich hat­te, ver­hin­der­te Ro­bin Scheu­rer re­ak­ti­ons­schnell ei­nen mög­li­cher­wei­se vor­ent­schei­den­den zwei­ten Ge­gen­tref­fer (18.). Fast im Ge­gen­zug köpf­te Micha­el Geld­hau­ser ei­ne per­fek­te Flan­ke von Mat­thi­as Wall­ner zum 1:1-Aus­gleich (19.). Für bei­de Trai­ner bil­de­ten die­se zwei Mo­men­te die Schlüs­sel­sze­ne des Spiels ab. Noch vor der Pau­se ge­lang Da­ni­el Fram­ber­ger das Füh­rungs­tor, aber- mals nach Wall­ner-Flan­ke (39.).

Als der ein­ge­wech­sel­te Ras­mus Fack­ler-Stamm mus­ter­gül­tig auf Fram­ber­ger ab­leg­te, wuch­te­te die­ser den Ball aus rund 20 Me­tern zum 3:1 (76.). Da­mit war den Gäs­ten der Zahn ge­zo­gen, auch wenn der agi­le Zu­ka we­nig spä­ter an der Qu­er­lat­te schei­ter­te (79.). Denn kurz vor Schluss lan­de­te auch Fack­lerStamms Kopf­ball am Qu­er­bal­ken (89.). „Auch wenn wir et­was Glück hat­ten, dass wir nicht nach 20 Mi­nu­ten mit 0:2 zu­rück­la­gen, wa­ren wir vor al­lem auf­grund der zwei­ten Halb­zeit der ver­dien­te Sie­ger. Durch die Ein­wechs­lun­gen be­ka­men wir noch­mals den ent­schei­den­den Schub und si­cher­ten uns den wich­ti­gen Heim­er­folg“, bi­lan­zier­te ein zu­frie­de­ner Schwa­ben-Coach Sö­ren Dreß­ler.

TSV Schwa­ben Scheu­rer – Wall­ner, Wolt mann, Bai­er, Ekin – Drechs­ler (55. Gu­tia), Fram­ber­ger, Ples­ner, Gre­mes – Löw (57. Fied­ler), Geld­hau­ser (71. Fack­ler Stamm).

To­re To­re: 0:1 Zu­ka (9.), 1:1 Geld­hau­ser (19.), 2:1 Fram­ber­ger (39.), 3:1 Fram­ber ger (76.). SR Ste­cker­mei­er (Lands­hut)

Fo­to: Fred Schöll­horn

Micha­el Geld­hau­ser (vor­ne) brach­te die Schwa­ben in die rich­ti­ge Spur. Sein Tref­fer zum 1:1 lös­te bei der Heim­elf ei­nen „Hal­lo wach Ef­fekt“aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.