Warn­stu­fe steht auf „ernst“

Ter­ror ist The­ma der Leicht­ath­le­tik-WM

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport -

Lon­don

Nicht nur in­ner­halb des deut­schen Teams ist es ein „gro­ßes The­ma, das mög­lichst klein­ge­hal­ten wird“. Das sagt ein Funk­tio­när des Deut­schen Leicht­ath­le­tik-Ver­ban­des (DLV) vor der am Freitag be­gin­nen­den Welt­meis­ter­schaft in Lon­don. Die an­ge­spann­te Si­cher­heits­la­ge und die Angst vor Ter­ror in Groß­bri­tan­ni­en nach meh­re­ren An­schlä­gen treibt nicht nur die Or­ga­ni­sa­to­ren vor dem größ­ten Sport­er­eig­nis des Jah­res um, son­dern auch die Ath­le­ten. „Wir ha­ben das Pro­blem der An­schlä­ge welt­weit. Ich ge­he da­von aus, dass die bri­ti­sche Po­li­zei die not­wen­di­ge Si­cher­heit her­stel­len wird. Ich se­he kei­nen An­lass zur Sor­ge“, sagt DLV-Prä­si­dent Cle­mens Prokop und be­tont: „Grund­sätz­lich wol­len wir uns von Ter­ro­ris­ten das Heft des Han­delns nicht aus der Hand neh­men las­sen, son­dern dass wir selbst be­stim­men und die Völ­ker ver­bin­den­de Wir­kung so ei­ner WM uns nicht neh­men las­sen.“

Al­ler­or­ten ist man um Ge­las­sen­heit be­müht. Die Ter­ror­warn­stu­fe in Groß­bri­tan­ni­en aber steht mo­men­tan auf „ernst“. Das be­deu­tet: Ein An­schlag gilt grund­sätz­lich als sehr wahr­schein­lich. Ins­ge­samt 36 Men­schen wur­den seit März die­ses Jah­res bei meh­re­ren An­schlä­gen im Land ge­tö­tet. Al­lein 22 Per­so­nen star­ben im Mai in Man­ches­ter bei ei­nem

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.