Schloss­hof­fest be­ginnt mit Ki­no un­term Ster­nen­zelt

Film­ko­mö­die Open-Air-Er­leb­nis mit „Will­kom­men bei den Hart­manns“, mit Sen­ta Ber­ger und Hei­ner Lau­ter­bach

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Die Stauden Und Ihre Nachbarn -

Mick­hau­sen

Mit der Flücht­lings­ko­mö­die „Will­kom­men bei den Hart­manns“be­ginnt am Freitag, 4. Au­gust, das dies­jäh­ri­ge Schloss­hof­fest in Mick­hau­sen. Tra­di­tio­nell star­tet das Fest­wo­chen­en­de des Mu­sik­ver­eins mit dem be­lieb­ten Schloss­hof­flim­mern im Hof des al­ten Fug­ger­schlos­ses. Wenn die Nacht her­auf­zieht, heißt es: Film ab für gro­ßes Ki­no un­term Ster­nen­him­mel. Auf die Zu­schau­er war­tet ei­ne un­ter­halt­sa­me und fröh­li­che Ko­mö­die auf der gro­ßen Lein­wand in frei­er Na­tur. Das som­mer­li­che Frei­luf­tki­no wird er­neut in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Film­haus Türkheim und des­sen In­ha­ber Ru­dolf Hu­ber or­ga­ni­siert. Heu­er fiel die Wahl auf die deut­sche Flücht­lings­ko­mö­die „Will­kom­men bei den Hart­manns“.

Im Mit­tel­punkt steht da­bei ei­ne deut­sche Fa­mi­lie, die von heu­te auf mor­gen ei­nen Ge­flüch­te­ten bei sich auf­nimmt. Der Film, voll­ge­stopft mit Wir­run­gen, Tur­bu­len­zen und dem ganz nor­ma­len Wahn­sinn ei­ner ganz nor­ma­len Fa­mi­lie, ver­ei­nigt ein deut­sches Star-En­sem­ble vor der Ka­me­ra.

Seit ih­rem Start im No­vem­ber 2016 hat die Er­folgs­pro­duk­ti­on schon mehr als drei Mil­lio­nen Zu­schau­er in die Ki­nos ge­lockt. Al­les be­ginnt, als An­ge­li­ka Hart­mann (Sen­ta Ber­ger), frisch pen­sio­nier­te Leh­re­rin und Mut­ter ei­ner von All­tags­pro­ble­men ge­plag­ten gut­bür­ger­li­chen Fa­mi­lie, ei­nes Tages be­schließt, ei­nen Flücht­ling auf­zu­neh­men. An­ge­li­ka ist ein­sam, seit die Kin­der aus dem Haus sind. Ihr Mann (Hei­ner Lau­ter­bach), Chef­arzt ei­ner Kli­nik, ver­sucht mit al­len Mit­teln, sei­nen Al­te­rungs­pro­zess auf­zu­hal­ten. Sohn Phi­lip (Flo­ri­an Da­vid Fitz) drif­tet in Bu­si­ness­wel­ten zwi­schen Schang­hai und München, da­bei bleibt die Be­zie­hung zu sei­nem Sohn Bas­ti (Ma­ri­nus Hoh­mann) et­was auf der Stre­cke, Toch­ter So­phie (Pa­li­na Ro­jin­ski) weiß mit 31 im­mer noch nicht, was sie will. Der ganz nor­ma­le Fa­mi­li­en­wahn­sinn al­so, in den der Ni­ge­ria­ner Di­al­lo (Eric Kabon­go) ge­rät – und auf sei­ne char­mant-nai­ve Art das Le­ben und den All­tag der Hart­manns ziem­lich durch­ein­an­der­wir­belt.

Ein tur­bu­len­ter Zu­stands­be­richt aus ei­nem fast nor­ma­len Land, in dem al­le et­was ver­wirrt sind. O

ist bei Ein­bruch der Dun­kel­heit (ge­gen 21 Uhr), Ein­lass in den Schloss­hof ist be­reits ab 19 Uhr. Der Ein­tritt kos­tet sie­ben Eu­ro, für Kin­der bis zwölf Jah­re fünf Eu­ro. Für die Ver­pfle­gung der Ki­no­fans sorgt in be­währ­ter Wei­se der gast­ge­ben­de Mu­sik­ver­ein der Stau­den­ge­mein­de.

Film­start

Fo­to: War­ner Bros. Ent., dpa

Die Ko­mö­die „Will­kom­men bei den Hart­manns“ist beim Open Air Ki­no im Mick­hau ser Schloss­hof­fest zu se­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.