Ei­ne Sau­na mit Blau­licht

Frie­dens­fest Am Sonn­tag kommt ein be­son­de­res Feu­er­wehr­au­to nach Augs­burg

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern -

Ei­ne Sau­na ist ein hei­ßer Raum, in dem man nackt ist und schwitzt. Klar. Aber dass man da­mit auch durch die Ge­gend fah­ren kann, das ist schon ziem­lich un­ge­wöhn­lich. Die Sau­na des Ber­li­ner Künst­lers Di­da Zen­de kann aber ge­nau das. Und sie hat ein Blau­licht. Sie be­fin­det sich näm­lich in ei­nem al­ten Feu­er­wehr­au­to. Und das macht am Sonn­tag, 6. Au­gust, in Augs­burg auf dem Kö­nigs­platz halt. Es ist näm­lich ein Pro­gramm­punkt zum Augs­bur­ger Frie­dens­fest, das je­des Jahr am 8. Au­gust statt­fin­det.

Häh? Was hat denn jetzt ei­ne Sau­na mit dem Frie­den zu tun, wirst du dich nun viel­leicht fra­gen. Ganz ein­fach: In der Sau­na sol­len Po­li­ti­ker über wich­ti­ge Fra­gen für Eu­ro­pa schwit­zen. Das heißt: Sie sol­len sich Ge­dan­ken über Eu­ro­pa ma­chen und dar­über dis­ku­tie­ren. Zum Bei­spiel über Frie­den. Wäh­rend sie re­den, schwit­zen sie auch wirk­lich. Das be­son­de­re an die­ser Dis­kus­si­on ist auch, dass al­le höchs­tens Ba­de­sa­chen an­ha­ben wer­den. Das heißt, sie kön­nen nichts ver­ber­gen. Wenn die Po­li­ti­ker zu En­de ge­schwitzt ha­ben, dür­fen um 20 Uhr auch Nicht-Po­li­ti­ker in das Sau­na­mo­bil. Wie sich das an­fühlt, mit­ten auf ei­nem Platz in ei­ner Stadt zu schwit­zen, hat die sie­ben­jäh­ri­ge Flo­ra aus Berlin schon aus­pro­biert. Sie saß mit ih­rem Va­ter in der Feu­er­wehr­au­to­sau­na und hat das dann auch ge­malt. Sie meint: „Es war sehr schön und hat sehr, sehr viel Spaß ge­macht.“O

Möch­test du mehr über die­se Ak­ti­on zum Frie­dens­fest er­fah ren? www.frie­dens­stadt augs­burg.de/de/ ver­an­stal­tung/swea­ting eu­ro­pe.

Mehr In­fos

Di­da Zen­de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.