War­um wir beim Bü­geln mit­un­ter schei­tern

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Geld & Leben - VON CHRIS­TI­NA HELLER chris­ti­na.heller@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Da steht man al­so: In der Hand das hei­ße Bü­gelei­sen, vor ei­nem auf dem Brett das völ­lig ver­knit­ter­te Hemd. Doch egal, wie viel ge­spritzt, ge­dampft, ge­presst und ge­heizt wird, die Fal­ten blei­ben. Sie le­gen sich nicht, sind völ­lig im­mun ge­gen Hit­ze. Es ist zum Ver­zwei­feln. Ir­gend­wann scheint die ein­zi­ge Lö­sung zu sein, die Fal­ten ein­fach weg­zu­bren­nen, an­statt die Nie­der­la­ge hin­zu­neh­men. War­um nur ließ sich das Hemd da­vor so pro­blem­los plät­ten und die­ses hier wi­der­setzt sich?

Richard Sterr ist stell­ver­tre­ten­der Ob­mann beim baye­ri­schen Tex­til­rei­ni­gungs­ver­band. Fal­ten ver­schwin­den zu las­sen, ist ge­wis­ser­ma­ßen sein Be­ruf – un­ter an­de­rem. Sterr sagt: „Wenn Knit­ter nicht aus Stof­fen ver­schwin­den, kann das zwei Grün­de ha­ben.“Der ei­ne ist der Stoff selbst. Denn je mehr Na­tur­fa­sern wie Baum­wol­le oder Lei­nen er ent­hält, des­to hart­nä­cki­ger blei­ben die Fal­ten. Das liegt da­ran, dass sie beim Wa­schen mehr Was­ser auf­neh­men. Sie dann durch das Bü­geln wie­der zu trock­nen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.