SV Er­lin­gen wird zum Po­kal­schreck

To­to Po­kal Der A-Klas­sist schlägt auch den VfL Wes­ten­dorf. Din­kel­scher­ben schlägt Tä­fer­tin­gen deut­lich mit 4:0

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land -

Land­kreis

Der A-Klas­sen-Auf­stei­ger SV Er­lin­gen ent­wi­ckelt sich zum To­to-Po­kal-Schreck: Nach dem VfR Fo­ret und dem TSV Gersthofen II war­fen die Schütz­lin­ge von Do­mi­nik Bröll ges­tern Abend den VfL Wes­ten­dorf aus dem Ren­nen. Das wa­ren die Be­geg­nun­gen der drit­ten Run­de im Kreis Augs­burg: ● (1:1) In der mit Span­nung er­war­te­ten Be­geg­nung gin­gen die Gäs­te aus Wes­ten­dorf, die ei­ne Li­ga hö­her spie­len, in Füh­rung. Er­win Schrei­er er­ziel­te das 1:0 für den VfL (33.). Fünf Mi­nu­ten spä­ter glich Erich Schrei­er aus: Sein di­rek­ter Frei­stoß aus 25 Me­tern Ent­fer­nung lan­de­te im Tor von Hen­ning En­dru­weit. Sein Kol­le­ge Micha­el Krat­zer hat­te im Ver­lauf der zwei­ten Halb­zeit Glück, als Er­win Schrei­er nur die Lat­te traf (67.). Bes­ser mach­te es Do­mi­nik Bröll: Er be­sorg­te das 2:1 (74.) und ei­ne Mi­nu­te vor Ab­pfiff den 3:1-Sieg­tref­fer für den A-Klas­sis­ten, der am Sonn­tag in Ga­b­lin­gen den ers­ten Ein­satz in der Punkt­spiel­run­de hat. ●

SV Er­lin­gen – VfL Wes­ten­dorf 3:1 TSV Steppach – SpVgg Deu­rin­gen 1:3

(0:3) Die ers­te Halb­zeit hat­te es in sich: A-Klas­sist Deu­rin­gen zog durch Andreas Scho­bel, Flo­ri­an Pfis­te­rer und Ro­land Klein auf 3:0 da­von. Der von Schieds­rich­ter Ma­xi­mi­li­an Ros­ner ge­pfif­fe­ne Straf­stoß sorg­te für Dis­kus­sio­nen – für die Steppa­cher spie­gel­te der 3:0-Pau­sen­stand nicht das wah­re Ge­sche­hen auf dem Platz wi­der. Zwei Tref­fer we­ni­ger, und die Steppa­cher hät­ten ei­ne an­de­re Ba­sis für Halb­zeit zwei ge­habt. Trotz­dem steck­ten die Gast­ge­ber nicht auf, Le­on Röss­le ver­kürz­te zum 1:3 (58.). Er hät­te bei­na­he für den An­schluss­tref­fer ge­sorgt, wenn nicht ein star­ker Patrick Ja­kob­son zwi­schen den Deu­rin­ger Pfos­ten ge­stan­den wä­re und den Ball mit ei­ner Glanz­pa­ra­de aus dem Eck ge­kratzt hät­te. ●

SV Ehin­gen Ort­l­fin­gen – TSV Neu säß 1:4

(1:1) Ehin­gen zeig­te ei­ne star­ke ers­te Halb­zeit und ging be­reits in der neun­ten Mi­nu­te durch To­bi­as Denn­er­löhr mit 1:0 in Füh­rung. Mit­te der ers­ten Hälf­te kam der Be­zirks­li­gist aus Neu­säß durch Ed­dy Edos (19.) zum Aus­gleich. Nach der Pau­se (55.) be­güns­tig­te ein Feh­ler des Ehin­ger Schluss­manns den TSV. Ka­dri Aliov muss­te nur noch zum 1:2 ein­schie­ben. Ehin­gen ver­such­te wei­ter al­les, kam aber nicht mehr zu­rück. Ka­dri Aliov (77.) und Anes Jus­ufo­vic (80.) sorg­ten für den 1:4-End­stand. ● (2:1) Die le­dig­lich mit ei­ner et­was ver­stärk­ten zwei­ten Mann­schaft an­ge­tre­te­nen Gast­ge­ber ver­pass­ten nur ganz knapp ei­ne Über­ra­schung ge­gen den Be­zirks­li­gis­ten, der al­ler­dings auch nicht die kom­plet­te ers­te Mann­schaft auf­ge­bo­ten hat­te. Die Gäs­te gin­gen durch Ste­phan Don­de­rer er­war­tungs­ge­mäß mit 1:0 in Füh­rung (21.). An­hau­sen hielt mit viel kämp­fe­ri­schem Ein­satz da­ge­gen und lag zur Pau­se durch die Tref­fer von Ro­land Hor­vath (30.) und Mat­thi­as Belak (37.) ver­dient mit 2:1 vor­ne. Die zwei­te Hälf­te do­mi­nier­ten die Gäs­te, die al­ler­dings erst kurz vor Schluss durch Micha­el Vo­ge­le (81.) und Fa­bi­an Tö­gel (86.) die Tref­fer zum 3:2-Er­folg er­zie­len konn­ten. In der Nach­spiel­zeit hat­te An­hau­sens Mat­thi­as Kar­le vor rund 60 Zu­schau­ern so­gar noch die gro­ße Chan­ce zum Aus­gleich, als er aus kur­zer Dis­tanz die Ku­gel ganz knapp über das Hor­gau­er Ge­häu­se jag­te. ●

SSV An­hau­sen – FC Horgau 2:3 TSV Tä­fer­tin­gen – TSV Din­kel scher­ben 0:4

(0:1) Der Be­zirks­li­ga- Ab­stei­ger aus Din­kel­scher­ben spiel­te von An­fang an mit Voll­dampf. Als sich die Heimm­an­schaft gera­de et­was aus der Um­klam­me­rung lö­sen konn­te, er­ziel­te Ste­fan Hör­ten­stei­ner nach ei­ner Unacht­sam­keit die 1:0-Füh­rung (33.). Die Heim­elf hat­te sich in der Pau­se viel vor­ge­nom­men. Doch in der 50. Mi­nu­te wur­de sie kalt er­wischt: Das 2:0 er­ziel­te Do­mi­nik Dem­har­ter (49.). Der TSV spiel­te mit vol­lem Ri­si­ko und kam auch zu Tor­chan­cen. Ei­nen 25-Me­ter-Frei­stoß von Mar­co Vil­la­ni ge­tre­ten fisch­te Tor­hü­ter Jür­gen Leh­nert aus dem Kreuz­eck (60.). Für die Ent­schei­dung sorg­ten die Gäs­te durch ei­nen Dop­pel­schlag von Ste­fan Hör­ten­stei­ner (82.) und Jo­sef Kast­ner (87.). ●

TSV Lei­ters­ho­fen – TSV Hauns­tet ten 6:5 n.E.

56 Mi­nu­ten dau­er­te es, bis die Lei­ters­ho­fer Fans zum ers­ten Mal ju­beln durf­ten: Joa­chim Lu­kas (55.) er­ziel­te das 1:0. Pas­qua­le Grei­mel glich aus (73.), ehe Be­ne­dikt Gerst­mei­er die Gast­ge­ber nach schö­ner Ein­zel­leis­tung wie­der in Füh­rung brach­te (76.). Da­mit war es nicht vor­bei: El­vis Ha­jda­re­vic brach­te die in die­ser Halb­zeit stär­ker ge­wor­de­nen Gäs­te zu­rück ins Spiel. Im Elf­me­ter­schie­ßen ver­sag­ten aus­ge­rech­net dem Tor­schüt­zen Pas­qua­le Grei­mel die Ner­ven – er ver­schoss und ließ wie­der Lei­ters­ho­fen ju­beln.

Fo­to: Andreas Lo­de

Ma­xi­mi­li­an Mi­cheler und Ste­fan Hör­ten­stei­ner kön­nen ab­klat­schen: Der TSV Din­kel scher­ben warf Tä­fer­tin­gen mit 4:0 aus dem Ren­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.