Der deut­sche Ver­brau­cher ist an Dis­coun­ter ge­wöhnt

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Wirtschaft -

Bos­ton Con­sul­ting, ist der ak­tu­el­le Sie­ges­zug von Te­di, Ac­tion und Co. nicht über­ra­schend. „Der deut­sche Ver­brau­cher ist sehr stark an Dis­coun­ter ge­wöhnt – im Le­bens­mit­tel­han­del, aber auch bei Tex­ti­li­en oder Mö­beln“, be­tont er.

Den­noch ge­be es im­mer noch vie­le Be­rei­che – et­wa De­ko­ra­ti­ons­ar­ti­kel oder Schreib­wa­ren, in de­nen bis­lang kei­ne sol­chen Bil­lig­an­bie­ter exis­tie­ren. „In die­se Lü­cken sto­ßen An­bie­ter wie Te­di oder Ac­tion mit ih­ren auf den ers­ten Blick oft dif­fu­sen An­ge­bo­ten vor. Sie sind ei­ne Art Sam­mel-Dis­coun­ter für Haus­halts-, Par­ty- und Elek­tro­ar­ti­kel, Schrei­bund Spiel­wa­ren, aber auch Dro­ge­rie­und Kos­me­tik­pro­duk­te“, meint der Ex­per­te.

„Die Wa­ren­mi­schung bei Te­di gibt der Kun­de vor“, be­tont Ge­schäfts­füh­rer Sil­van Wohl­fahrt. So sei das Bas­tel­seg­ment in den ver­gan­ge­nen Jah­ren kon­ti­nu­ier­lich aus­ge­baut wor­den, ein­fach weil die Nach­fra­ge da sei. „Wir ha­ben da­von pro­fi­tiert, dass in den ver­gan­ge­nen Jah­ren vie­le klei­ne Lä­den schlie­ßen muss­ten. Das stärkt un­se­re Rol­le als Nah­ver­sor­ger. Der Kun­de ist froh, wenn er bei uns Ba­s­tel­ar­ti­kel, Schreib­wa­ren oder De­ko-Sa­chen fin­det.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.