Drei Ab­stei­ger im Hai­fisch­be­cken

AL Kick off Check Die un­te­ren Fuß­ball-Klas­sen im Kreis Augs­burg star­ten mit ei­nem Dop­pel­spiel­tag in die Sai­son 2017/2018. Vor­her neh­men wir die Kreis­li­gis­ten un­ter der Lu­pe

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land - VON OLI­VER REI­SER

Mit den drei Be­zirks­li­gaAb­stei­gern FC Kö­nigs­brunn, TSV Din­kel­scher­ben und SV Schwa­begg star­tet die wohl stärks­te Fuß­bal­lK­reis­li­ga Augs­burg seit Lan­gem in die Sai­son 2017/18. Ne­ben die­sem Trio, das laut Lei­ters­ho­fens Trai­ner Karl-Heinz Pe­cher „in der Kreis­li­ga nichts ver­lo­ren hat“, wer­den aber auch der TSV Schwab­mün­chen II so­wie die hoch­ka­rä­tig ver­stärk­ten Türk­gücü Kö­nigs­brunn und SpVgg West­heim als Fa­vo­ri­ten ge­han­delt.

Den Auf­takt be­strei­tet aber ein Auf­stei­ger: Im of­fi­zi­el­len Er­öff­nungs­spiel ste­hen sich am heu­ti­gen Frei­tag­abend (An­pfiff 19 Uhr, Rah­men­pro­gramm ab 18.45 Uhr) der SSV An­hau­sen und der Orts­ri­va­le TSV Die­dorf ge­gen­über. Die­se Par­tie be­zieht sei­ne Bri­sanz nicht nur aus der un­mit­tel­ba­ren Nach­bar­schaft der bei­den Klubs, son­dern auch durch den Wech­sel von Spie­ler­trai­ner Be­ne­dikt Schmid, den es von Die­dorf nach An­hau­sen zog.

Die AZ Augs­bur­ger Land hat die sechs Mann­schaf­ten aus dem Ver­brei­tungs­ge­biet vor dem Dop­pel­spiel­tag zum Sai­son­start ei­nem Kick-off-Check un­ter­zo­gen.

Land­kreis SSV An­hau­sen

● Als Meis­ter der Kreis­klas­se Nord­west ist der SSV wie­der in die Kreis­li­ga auf­ge­stie­gen. Maß­geb­lich da­zu bei­ge­tra­gen ha­ben im Schluss­spurt die Win­ter-Neu­zu­gän­ge Ma­nu­el De­gen­dor­fer, Ro­land Hor­vath (SSV Mar­gerts­hau­sen) und Michael Mayr (FSV Groß­ait­in­gen) so­wie Ex­spie­ler­trai­ner Mar­tin Weng. De­gen­dor­fer ist in­zwi­schen zum TSV Din­kel­scher­ben wei­ter­ge­zo­gen, Weng wird auf­grund sei­ner Tä­tig­keit im Nach­wuchs­be­reich des FC Augs­burg nur spo­ra­disch zur Ver­fü­gung ste­hen. ● Mit Be­ne­dikt Schmid vom TSV Die­dorf konn­te man ei­nen Ab­wehr-Sta­bi­li­sa­tor ins An­hau­ser Tal lo­cken – der Kö­nigs­trans­fer schlecht­hin. Mit Jo­han­nes Seibt (Gerst­ho­fen II) und Mat­thi­as Belak (Din­kel­scher­ben II) kehr­ten Ei­gen­ge­wäch­se zu­rück – ganz der An­hau­ser Phi­lo­so­phie ent­spre­chend. ● Spie­ler­trai­ner Jo­sef Gug­gen­ber­ger geht in sei­ne zwei­te Sai­son. Er wird künf­tig un­ter­stützt von Be­ne­dikt Schmid. ● In der Vor­be­rei­tung wur­de die Chan­cen­ver­wer­tung be­män­gelt. Ei­ner, der die­ses Pro­blem lö­sen könn­te, wä­re Jo­han­nes Seipt. Der be­fin­det sich je­doch noch im Ur­laub. ● „Als Auf­stei­ger zählt für uns nur der Klas­sen­er­halt“, sagt Ab­tei­lungs­lei­ter Gün­ther Frank, der von ei­ner in­ten­si­ven Kreis­li­ga spricht. „Es wird bis zum letz­ten Spiel­tag ein Hau­en und Ste­chen ge­gen die drei Ab­stiegs­plät­ze ge­ben“, ver­mu­tet er. ● Frei­tag Er­öff­nungs­spiel ge­gen Die­dorf, Di­ens­tag beim FC Kö­nigs­brunn.

Es wird schwer für den

Ein Blick zu­rück Was ist neu? Wer hat das Sa­gen? Wer oder was fehlt noch? Wie lau­tet das Ziel? Wie geht es los? AL Pro­gno­se

Neu­ling!

TSV Die­dorf

● Man hat­te sich viel vor­ge­nom­men – doch die Sai­son lief ent­täu­schend. Der nächs­te Na­cken­schlag kam nach Sai­son­en­de: Die Stamm­spie­ler An­dré Sch­äff­ner, Phil­ipp Har­jung (bei­de wasch­ech­te Die­dor­fer) so­wie Den­nis Czifra wech­sel­ten zum Be­zirks­li­gis­ten Vik­to­ria Augs­burg, Co-Trai­ner Be­ne­dikt Schmid zum SSV An­hau­sen. ● In Die­dorf steht ein Um­bruch an. Es ka­men le­dig­lich jun­ge, ta­len­tier­te Spie­ler hin­zu. „Zu­letzt hat­ten wir vie­le Häupt­lin­ge, aber kei­ne In­dia­ner. Jetzt müs­sen sich an­de­re be­wei­sen und Ver­ant­wor­tung über­neh­men“, ist Jürgen Fuchs nicht ban­ge. Im Ge­gen­teil: „Es steckt mehr Cha­rak­ter und Zu­sam­men­halt in der Trup­pe.“● Im zehn­ten Jahr gibt Jürgen Fuchs die Kom­man­dos. Er wird nun un­ter­stützt von Florian Sand­ner. „Er en­ga­giert sich bru­tal“, freut sich Fuchs. Andre­as „An­do“Schmidt küm­mert sich um die Tor­hü­ter.

Ein Blick zu­rück Was ist neu? Wer hat das Sa­gen?

● „Spie­le­risch sind wir viel­leicht nicht stark wie die letz­ten Jah­re, aber das gleicht die jun­ge, leis­tungs­wil­li­ge Mann­schaft über Ein­satz und Lei­den­schaft aus.“Und: „Je­der er­le­digt sei­ne Auf­ga­be“, sagt Fuchs, der sich zum Auf­takt im Ur­laub be­fin­det. ● „Ei­nen ge­si­cher­ten Mit­tel­feld­platz in ei­ner star­ken Li­ga“hat Jürgen Fuchs aus­ge­ru­fen. Den will man mit ein­fa­chem, grad­li­ni­gem Fuß­ball er­rei­chen. „Es darf al­ler­dings nicht viel pas­sie­ren, weil der Ka­der nicht so groß ist.“● Frei­tag Er­öff­nungs­spiel in An­hau­sen, Di­ens­tag ge­gen SV Ham­mer­schmie­de.

Der TSV Die­dorf soll­te kei­ne Pro­ble­me be­kom­men, den Klas­sen­er­halt zu schaf­fen.

Wer oder was fehlt noch? Wie lau­tet das Ziel? Wie geht es los? AL Pro­gno­se TSV Din­kel­scher­ben

● Nach 18 Jah­ren auf Be­zirks­ebe­ne muss­te der TSV am En­de ei­ner völ­lig ver­korks­ten Sai­son in­klu­si­ve Trai­ner­wech­sel in den sau­ren Ap­fel des Ab­stiegs bei­ßen und auf Kreis­ebe­ne zu­rück­keh­ren. „Dort müs­sen wir uns erst wie­der ein­ge­wöh­nen und ein­sor­tie­ren“, so Sport­li­cher Lei­ter Rein­hold Rei­ter. ● So ziem­lich al­les. Mit Thomas Ku­bi­na (TSV Aind­ling), Florian Wiest (TSV Fi­schach), Cos­min Ui­la­can (TSV Us­ters­bach) und Do­mi­nik Mayr (Lauf­bahn be­en­det) sind ge­stan­de­ne Spie­ler ge­gan­gen. Da­für kehr­te die ver­lo­re­nen Söh­ne Ha­kan Avci (Türkspor Augs­burg), Ma­xi­mi­li­an Gschwilm, Ju­li­an Kraus (SSV Mar­gerts­hau­sen) so­wie Lang­zeit­ver­letz­te wie Ste­fan Hör­ten­stei­ner zu­rück. Au­ßer­dem konn­ten elf ei­ge­ne Nach­wuchs­spie­ler in den Ka­der auf­rü­cken. „Ein Um­bruch hat statt­ge­fun­den“, sagt Trai­ner Ma­nu­el De­gen­dor­fer.

Ein Blick zu­rück Was ist neu?

● Mit den ehe­ma­li­gen Bay­ern­li­ga­spie­lern Ma­nu­el De­gen­dor­fer (TSV Aind­ling) und Michael Brax­mei­er (TSV Schwab­mün­chen) gibt beim TSV erst­mals ein Spie­ler­trai­ner-Duo die Kom­man­dos. „Ein tol­ler Ver­ein“, fühlt sich De­gen­dor­fer auf dem Kai­ser­berg wohl. ● Nach­dem vie­le Rou­ti­niers ge­gan­gen sind, fehlt es an Er­fah­rung. „Da wird es schwan­ken­de Leis­tun­gen ge­ben“, ver­mu­tet De­gen­dor­fer, der auf ei­ne cha­rak­ter­lich gu­te Trup­pe setzt. Zum Auf­takt feh­len ne­ben Co-Trai­ner Michael Brax­mei­er, den wie­der Knie­pro­ble­me pla­gen, auch die Ur­lau­ber Simon Mot­zet, Ju­li­an Kraus und Ju­li­an Ku­gel­brey. „Das macht es zu ei­ner Lot­te­rie“, so De­gen­dor­fer. ● „Wir ha­ben kein Ziel aus­ge­ge­ben“, sagt De­gen­dor­fer. Das Wort „Auf­stieg“wer­de man je­doch auf dem Kai­ser­berg nicht in den Mund neh­men. „Im obe­ren Drit­tel mit­spie­len“, for­mu­liert es der Coach. „Wenn Leis­tungs­trä­ger aus­fal­len, wird es al­ler­dings eng.“● Sonn­tag Ab­stei­ger­du­ell ge­gen FC Kö­nigs­brunn, Di­ens­tag beim Auf­stei­ger Weh­rin­gen.

Wer hat das Sa­gen? Wer oder was fehlt noch? Wie lau­tet das Ziel? Wie geht es los?

Din­kel­scher­ben wird trotz der Ver­jün­gungs­kur ei­ne gu­te Rol­le spie­len und um den Auf­stieg mit­re­den.

AL Pro­gno­se TSV Lei­ters­ho­fen

● Nach ei­ner Sai­son mit Hö­hen und Tie­fen war erst drei Spiel­ta­ge vor Sai­son­en­de der Klas­sen­er­halt un­ter Dach und Fach. ● Ne­ben dem Trai­ner auch der Sport­li­che Lei­ter: Udo Witt­mann hat das Amt von Mar­cel Ber­te­le über­nom­men. Die Ab­gän­ge

Ein Blick zu­rück Was ist neu?

von To­bi­as Sän­ger (FC Haun­stet­ten) so­wie Andre­as Hilz und Mar­cus Ber­te­le (pau­sie­ren) sol­len Alex Wied­er­satz (ESV Augs­burg), Veit Sie­ber (DJK Lech­hau­sen), Fe­lix Zim­mer­mann (vom Aus­lands­auf­ent­halt zu­rück) und Lu­kas Joa­chim, der Tor­jä­ger der zwei­ten Mann­schaft, kom­pen­sie­ren. ● Nach über 15 Jah­ren ist Karl-Heinz Pe­cher zum drit­ten Mal auf der Alm ge­lan­det. „Lei­ters­ho­fen ist für mich ei­ne Her­zens­an­ge­le­gen­heit. Das war mei­ne ers­te Trai­ner­stel­le über­haupt“, sagt der rou­ti­nier­te Coach, der den TSV 1995 von der Kreis­li­ga bis in die Be­zirks­ober­li­ga ge­führt hat. Nach über­stan­de­ner Krank­heit, über die er nicht mehr spre­chen will, ist er nun wie­der ins Ge­schäft ein­ge­stie­gen und freut sich auf die neue Auf­ga­be. ● Mit Ka­pi­tän Fabian Zim­mer­mann (Kreuz­band­riss) und Mar­tin Ga­w­ron­ski (Knie­pro­ble­me) fal­len ganz wich­ti­ge Spie­ler für den Rest des Jah­res aus. ● „Ei­ne ru­hi­ge­re Sai­son spie­len als in den letz­ten bei­den Jah­ren, als im­mer auf den letz­ten Drü­cker der Klas­sen­er­halt ge­schafft wur­de“, wünscht sich Pe­cher. Des­halb will er die Mann­schaft gut wapp­nen, da­mit sie im „Hai­fisch­be­cken Kreis­li­ga“be­ste­hen kann, und den Auf­bau für die Zu­kunft vor­an­trei­ben. ● Sonn­tag ge­gen den SV Schwa­begg, Di­ens­tag bei der DJK Lech­hau­sen.

Lei­ters­ho­fen wird den Klas­sen­er­halt schaf­fen – auch wenn es wie­der auf den letz­ten Drü­cker sein muss.

Wer hat das Sa­gen? Wer oder was fehlt noch? Wie lau­tet das Ziel? Wie geht es los? AL Pro­gno­se SpVgg West­heim

● Die SpVgg war die Über­ra­schungs­mann­schaft der ab­ge­lau­fe­nen Sai­son. Der als Ab­stiegs­kan­di­dat ge­han­del­te Auf­stei­ger um Tor­jä­ger Mar­co Speng­ler spiel­te bis zum Schluss um den Auf­stieg mit und wur­de Vier­ter. ● Mit dem auch vom Lan­des­li­gis­ten Ay­stet­ten um­wor­be­nen Mar­cel Bur­da (Neu­säß), Max Lin­der (SV Thier­haup­ten), Patrick Fendt (VfR Fo­ret) oder Ric­car­do Nied­du (zu­letzt TSV Gerst­ho­fen) sind wei­te­re hoch­ka­rä­ti­ge Ki­cker auf den Ko­bel ge­kom­men, die über hö­her­klas­si­ge Er­fah­rung ver­fü­gen. „Es spricht sich her­um, was bei uns ab­läuft“, be­teu­ert Oli­ver Ha­b­er­korn, dass in West­heim au­ßer dem Trai­ner nie­mand Geld er­hält. ● Oli­ver Ha­b­er­korn ver­kör­pert die SpVgg West­heim. Der 33-Jäh­ri­ge, der den Klub von der A-Klas­se in die Kreis­li­ga ge­führt hat und bes­te Kon­tak­te be-

Ein Blick zu­rück Was ist neu? Wer hat das Sa­gen?

sitzt, geht mit der SpVgg be­reits in die sechs­te Sai­son. ● 16 Ki­lo feh­len Mar­cel Bur­da – so viel hat der Frei­stoß­spe­zia­list in der Vor­be­rei­tung ab­ge­nom­men. Spaß bei­sei­te: Zum Start muss Ha­b­er­korn auf Be­ne­dikt Bet­scher (Schul­ter­ver­let­zung), Fe­lix Fär­ber und Ab­wehr­chef Patrick Hö­fe­le (Ur­laub) ver­zich­ten. „Die Vor­be­rei­tung war durch­wach­sen. Wir wis­sen nicht, wo wir ste­hen.“● „Wir wol­len un­se­ren vier­ten Platz aus dem letz­ten Jahr be­stä­ti­gen“, sagt Ha­b­er­korn. Ihm ist aber auch klar, dass die SpVgg auf­grund ih­res Per­so­nals zu den Fa­vo­ri­ten zählt. „Das wird al­ler­dings kein Selbst­läu­fer. Die Li­ga ist so stark wie noch nie.“● Sonn­tag ge­gen Schwab­mün­chen II, Di­ens­tag in Schwa­begg.

Wer oder was fehlt noch? Wie lau­tet das Ziel? Wie geht es los?

Mit ih­rem qua­li­fi­zier­ten Per­so­nal muss man die SpVgg zu den Auf­stiegs­kan­di­da­ten zäh­len.

AL Pro­gno­se TSV Zus­mar­shau­sen

● Der TSV hat sich nach dem Be­zirks­li­ga-Ab­stieg kon­so­li­diert, tat sich mit der Ein­ge­wöh­nung in der Kreis­li­ga hart und schloss mit ei­nem Mit­tel­platz ab. ● Der Ab­gang von Se­bas­ti­an Wink­ler (TSV Bins­wan­gen) hat weh­ge­tan, doch mit den drei Neu­zu­gän­gen Patrick und Mar­co St­ein­le (SpVgg Au­er­bach) so­wie Jürgen Lit­zel (SSV Ne­u­müns­ter) hat sich auch der Cha­rak­ter des Teams noch ein­mal ver­än­dert. „Sie brin­gen Qua­li­tät und Ehr­geiz mit“, freut sich Kehr­le. ● Chris­toph Kehr­le geht in sei­ne zwei­te Sai­son als Spie­ler­trai­ner. „Der Ver­ein ist ver­nünf­tig und setzt so­wohl die Spie­ler als auch den Trai­ner nicht un­ter Druck.“Das macht Kehr­le schon selbst. ● Zum Auf­takt feh­len mit Do­mi­nik Dem­har­ter, Patrick St­ein­le, Se­bas­ti­an Mül­ler, Fe­lix Hä­berl und Va­len­tin Jau­mann fünf Stamm­spie­ler. „Frü­her hat man sei­nen Ur­laub der Sai­son an­ge­passt“, wür­de sich Kehr­le wün­schen, dass man den Fuß­ball et­was wich­ti­ger er­ach­tet, mehr Ein­stel­lung und Wil­len zeigt. ● „Wir wol­len bes­ser sein als letz­tes Jahr. Da hat­ten wir 40 Punk­te, al­so sol­len es dies­mal min­des­tens 41 sein“, will Chris­toph Kehr­le mit sei­ner Mann­schaft ei­ne gu­te Rol­le spie­len. „Mal se­hen, was raus­kommt!“● Sonn­tag beim TSV Gög­gin­gen, Di­ens­tag ge­gen Türk­gücü Kö­nigs­brunn.

Zus­mar­shau­sen spielt im obe­ren Drit­tel mit.

Ein Blick zu­rück Was ist neu? Wer hat das Sa­gen? Wer oder was fehlt noch? Wie lau­tet das Ziel? Wie geht es los? AL Pro­gno­se

Fo­to: Andre­as Lo­de

Letz­te Sai­son noch ein Ge­spann: Be­ne­dikt Schmid (links) und Jürgen Fuchs coach­ten den TSV Die­dorf. Jetzt ge­hen die bei­den ge­trenn­te We­ge: Fuchs trai­niert Die­dorf, Schmid un­ter­stützt den Li­ga Ri­va­len SSV An­hau­sen.

Fo­to: Oli­ver Rei­ser

Karl Heinz Pe­cher ist zum drit­ten Mal in sei­ner Trai­ner­kar­rie­re auf der Lei­ters­ho­fer Alm ge­lan­det – für ihn ei­ne Her­zens­an­ge­le­gen­heit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.