Die ers­ten neu­en Tram­glei­se lie­gen

Nah­ver­kehr Bis die Stra­ßen­bahn­li­nie 2 wie­der nach Haun­stet­ten fährt, dau­ert es noch ei­ne Wei­le. War­um die Stadt­wer­ke fest da­von aus­ge­hen, dass das Pro­jekt ter­min­ge­recht fer­tig wird

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Augsburg - VON MICHA­EL HÖR­MANN

Es ist ei­ne „Som­mer­bau­stel­le“der ganz be­son­de­ren Art. Das hängt nicht zu­letzt mal an der Sum­me. Fünf Mil­lio­nen Eu­ro in­ves­tie­ren die Stadt­wer­ke in das Ver­kehrs­pro­jekt. Wahr­ge­nom­men wird es nicht nur von Fahr­gäs­ten, die auf die Li­nie 2 ver­zich­ten müs­sen, son­dern auch von vie­len Au­to­fah­rern. Denn die Groß­bau­stel­le liegt di­rekt an ei­ner Haupt­ver­kehrs­ader im Stadt­ge­biet, der Haun­stet­ter Stra­ße. Auf im­mer­hin 3,5 Ki­lo­me­tern wird ge­baut. We­gen der Ar­bei­ten müs­sen Fahr­gäs­te der Stadt­wer­ke um­stei­gen. Statt der Stra­ßen­bahn­li­nie 2, die re­gu­lär in Rich­tung Haun­stet­ten un­ter­wegs ist, fah­ren der­zeit Er­satz­bus­se.

Die Ar­bei­ten lie­gen im Zeit­plan. Die Stadt­wer­ke ver­spre­chen, dass sie ter­min­ge­recht bis zum En­de der Som­mer­fe­ri­en ab­ge­schlos­sen sein wer­den. Ab die­sem Zeit­punkt soll dann auch wie­der die Li­nie 2 nach Haun­stet­ten fah­ren.

Da­mit das Bau­pro­jekt zeit­lich nicht aus dem Ru­der läuft, ha­ben die Stadt­wer­ke Vor­keh­run­gen ge- Ent­lang des 3,5 Ki­lo­me­ter lan­gen Stre­cken­ab­schnit­tes ar­bei­ten fünf Bau­fir­men gleich­zei­tig an bis zu 15 Bausta­tio­nen. Dies tun sie auch an den Wo­che­n­en­den. Selbst am Di­ens­tag, 8. Au­gust – dem Augs­bur­ger Frie­dens­fest –, wa­ren die Ar­bei­ter dank ei­ner Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung im Ein­satz.

Ge­ar­bei­tet wird zwi­schen der Hal­te­stel­le Schert­lin­stra­ße und der Schaf­weid­stra­ße. Die Glei­se wer­den er­neu­ert. Nach­dem mit Fe­ri­en­be­ginn die al­ten Glei­se und Schwel­len so­wie der Schot­ter aus­ge­baut wur­den, lie­gen auf ei­ni­gen Ab­schnit­ten jetzt schon wie­der die ers­ten Glei­se in ih­rem Bett, in­for­mie­ren die Stadt­wer­ke in ei­ner ers­ten Zwi­schen­bi­lanz. Die Ver­le­gung von neu­en Glei­sen sei über­fäl­lig, heißt es. Nach­dem sie 37 Jah­re Tag für Tag ih­ren Di­enst ge­tan ha­ben, wur­den die al­ten Glei­se mit­samt ih­ren Schwel­len in den ver­gan­ge­nen Ta­gen ab­mon­tiert. Auf dem Ge­län­de der al­ten Zie­ge­lei in In­nin­gen wer­den sie zwi­schen­ge­la­gert. Sämt­li­che al­ten Schie­nen sol­len durch neue er­setzt wer­den. In­tak­te Schwel­len wer­den auf der sa­nier­ten Stre­cke Die je­weils 15 Me­ter lan­gen neu­en Schie­nen­stü­cke wer­den di­rekt an ih­rem zu­künf­ti­gen Be­stim­mungs­ort mit­ein­an­der ver­schweißt. Da­für wird in die je­wei­li­gen Zwi­schen­räu­me flüs­si­ger Stahl ge­gos­sen, der da­für vor Ort ge­schmol­zen wird.

Auf meh­re­ren Stre­cken­ab­schnit­ten gleich­zei­tig wur­de der al­te Schot­ter ab­ge­tra­gen und von Un­kraut, Hu­mus und an­de­ren Fremd­kör­pern ge­rei­nigt. Das ist nö­tig, da­trof­fen. mit das Re­gen­was­ser wie­der un­ge­hin­dert durch das Schot­ter­bett ver­si­ckern kann und so im Win­ter kei­ne Frost­schä­den am Gleis­bett ent­ste­hen. Über 4000 Lkw-La­dun­gen Schot­ter kön­nen so bei den Sa­nie­rungs­maß­nah­men auf­be­rei­tet und wie­der­ver­wen­det wer­den. Die Tech­nik spielt ei­ne wich­ti­ge Rol­le: Um den Schot­ter an­schlie­ßend wie­der per­fekt auf dem Stre­cken­stück zu ver­tei­len, sind die Bau­fahr­zeu­ge mit ei­ner spe­zi­el­len Steue­rung aus­wie­der­ver­wen­det. die über La­ser­si­gna­le voll­au­to­ma­tisch die rich­ti­ge Schot­ter­hö­he er­mit­telt.

Die Ar­bei­ten an den Glei­sen nut­zen die Stadt­wer­ke zu­dem zur Sa­nie­rung von vier Hal­te­stel­len. So wer­den die Sta­tio­nen Schert­lin­stra­ße, Sie­mens, Beim Dür­ren Ast und Volks­sied­lung kom­plett mo­der­ni­siert und bar­rie­re­frei aus­ge­baut. Gleich­zei­tig sa­niert das Tief­bau­amt der Stadt Augs­burg ei­ni­ge Qu­er­stra­ßen. So wird ak­tu­ell der Stra­ßen­be­lag in der Rump­ler­stra­ße er­neu­ert. Dort kom­men die Ar­bei­ten nach Aus­kunft der Stadt schnel­ler vor­an als ge­plant. Ab Don­ners­tag, 17. Au­gust, ist die Stra­ße wie­der be­fahr­bar. Ab die­sem Tag wird dann die Werner-von-Sie­mens-Stra­ße im Be­reich der Ein­mün­dung zur Haun­stet­ter Stra­ße ge­sperrt sein. Auch die Bür­ger­meis­ter-Ul­richStra­ße wird noch er­neu­ert.

Seit Be­ginn der Bau­ar­bei­ten wird die Li­nie 2 vom Kö­nigs­platz in Rich­tung Haun­stet­ten durch Bus­se er­setzt. Rich­tung Kli­ni­kum ist der Li­ni­en­ast vom Kö­nigs­platz bis zur End­hal­te­stel­le Augs­burg West/P&R mit der Li­nie 6 ver­knüpft.

An rund 800 Stel­len des Stre­cken­ab­schnit­tes wer­den die ein­zel­nen Schie­nen­stü­cke mit­ein­an­der ver­schweißt. Da­zu wird Stahl vor Ort ge­schmol­zen und in den Raum zwi schen den Schie­nen ge­gos­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.