Dra­ma­ti­sche Ret­tung aus kal­tem Fluss

82-Jäh­ri­ge fuhr mit Au­to in die Gelt­nach

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Bayern - VON RO­SE­MA­RIE KLIMM

Als Ret­ter in der Not hat sich der 60 Jah­re al­te Er­win Hin­de­lang aus Stöt­ten am Au­er­berg (Kreis Ost­all­gäu) er­wie­sen. Wie die Po­li­zei am Wo­che­n­en­de mit­teil­te, war am Frei­tag­nach­mit­tag ei­ne 82-jäh­ri­ge Frau mit ih­rem Au­to von der Fahr­bahn ab­ge­kom­men. Der Wa­gen stürz­te ei­ne Bö­schung hin­un­ter, über­schlug sich und lan­de­te in der Gelt­nach. Zu die­ser Zeit führ­te der Fluss Hoch­was­ser. Der Wa­gen sei et­wa 100 Me­ter ab­ge­trie­ben wor­den, teil­te die Po­li­zei mit. Hin­de­lang ret­te­te sie zu­sam­men mit sei­nem Sohn und ei­nem an­de­ren Pas­san­ten.

Wie Hin­de­lang er­zählt, war er am Frei­tag ge­gen 16 Uhr Rich­tung Markt­ober­dorf un­ter­wegs, als ihm kurz nach der Gelt­nach­brü­cke ein am Orts­ein­gang hal­ten­des Au­to mit ein­ge­schal­te­ten Warn­blin­kern auf­fiel. Die Fah­re­rin ver­such­te, ihm Zei­chen zu ge­ben: Sie ha­be ge­se­hen, wie vor ihr ein Au­to von der Stra­ße ab­ge­kom­men sei und in die Gelt­nach stürz­te. Hin­de­lang leg­te den Rück­wärts­gang ein und fuhr zur Brü­cke zu­rück. Dort sah er zwar ei­ne Spur, die ins Was­ser führ­te, aber kein Au­to.

Wäh­rend er sich su­chend um­blick­te, trieb das Au­to rück­wärts un­ter der Brü­cke hin­durch. Hin­de­lang han­del­te so­fort. Er sprang über die Leit­plan­ke, rann­te über die Wie­se, um das Au­to zu über­ho­len. Un­ter­wegs ent­le­dig­te er sich sei­ner Klei­der und sprang in die kal­te Gelt­nach, wur­de aber so­fort ab­ge­trie­ben. Mit kräf­ti­gen Kraul­schlä­gen er­reich­te er zwar das Au­to, konn­te aber nicht ste­hen und wur­de so­fort wie­der mit­ge­ris­sen. Erst beim zwei­ten Ver­such er­fass­te er den Tür­holm des Au­tos.

Die Frau hat­te das Fens­ter ge­öff­net, so­dass Was­ser ins Au­to lief. Ge­gen die Strö­mung in der leicht ge­öff­ne­ten Tür ein­ge­keilt, hielt Hin­de­lang die Frau fest, bis sein Sohn Mar­kus, der im be­nach­bar­ten Ge­wer­be­ge­biet wohnt, zur Hil­fe eil­te. Er in­for­mier­te Po­li­zei und Ret­tungs­wa­gen, griff sich ei­nen Gar­ten­schlauch und warf die­sen sei­nem Va­ter zu. Der fing den Schlauch auf und be­fes­tig­te ihn un­ter den Ar­men der Frau. Sohn Mar­kus und ein Hel­fer zo­gen die 82-Jäh­ri­ge dann aus dem Was­ser.

Se­nio­rin in sin­ken­dem Au­to ge­fan­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.