Cos­mos stark am Ball

Lan­des­li­ga Der Neu­ling setzt sich über­ra­schend mit 1:0 ge­gen den FC Mem­min­gen II durch

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Sport Im Augsburger Land -

Ay­stet­ten

Da­mit war nicht un­be­dingt zu rech­nen. Der SV Cos­mos Ay­stet­ten setz­te sich im Spiel der Lan­des­li­ga Süd­west ge­gen die zwei­te Mann­schaft des FC Mem­min­gen II am En­de ver­dient mit 1:0 durch und be­hielt so­mit drei wich­ti­ge Punk­te.

Ge­gen die spiel­star­ke zwei­te Mann­schaft aus dem All­gäu ent­wi­ckel­te sich ein Spiel mit we­nig Tor­raum­sze­nen, das über­wie­gend im Mit­tel­feld statt­fand. Die ers­te Ecke für die Gäs­te ent­schärf­te Ay­stet­tens Tor­hü­ter Co­ca si­cher in der 15. Mi­nu­te. Die Gäs­te hat­ten et­was mehr vom Spiel und wa­ren im Zwei­kampf gif­ti­ger als die Haus­her­ren. In der 30. Mi­nu­te hat­te Cos­mos Glück, als ein ge­fähr­lich schar­fer Schuss von Micha­el Hei­lig an Freund und Feind vor­bei­flog. Im Ge­gen­zug hat­ten die Haus­her­ren Pech, als Flo­ri­an Lin­der an der Straf­raum­gren­ze mit ei­nem Mem­min­ger Ab­wehr­spie­ler zu­sam­men­rausch­te und mit ge­bro­che­ner Na­se im San­ka ins Kli­ni­kum ge­fah­ren wur­de. Die ein­zi­ge ge­fähr­li­che Ak­ti­on hat­te Ma­xi­mi­li­an Drechs­ler mit ei­nem Schuss von der Straf­raum­gren­ze, der zur Ecke ge­klärt wur­de. Die­se Ecke hät­te bei­na­he die Füh­rung ge­bracht, als der Gäs­te­kee­per an der Flan­ke vom Ma­xi­mi­li­an Drechs­ler vor­bei­flog und Patrick Szi­la­gyi ne­ben das Tor köpf­te.

Und wie bis jetzt in je­dem Spiel, muss­te Cos­mos-Coach Mar­co Lö­ring in der Halb­zeit die rich­ti­gen Wor­te ge­fun­den ha­ben, denn nun spiel­ten die Ay­stet­tener for­scher nach vor­ne. In der 50. Mi­nu­te be­dien­te Ro­bert Mar­ko­vic-Man­dic sei­nen Kol­le­gen Ma­xi­mi­li­an Drechs­ler, doch des­sen Schuss wur­de zur Ecke ge­klärt. In der 62. Mi- nu­te sa­hen die Zu­schau­er die schöns­te Kom­bi­na­ti­on über Ro­bert Man­dic zu Ste­fan Lu­kic, doch die­ser kam ei­nen Schritt zu spät. In der 67. Mi­nu­te hat­ten die Gäs­te ih­re bes­te Mög­lich­keit, als Va­len­tin Co­ca ei­nen Schuss des Mem­min­ger Simon Ol­lert aus 16 Me­tern über die Lat­te lenk­te.

Im Ge­gen­zug dann die Füh­rung für die Gast­ge­ber nach Kom­bi­na­ti­on über Ma­xi­mi­li­an Drechs­ler und Do­gan Ka­an durch Ro­bert Mar­ko­vicMan­dic, aus 18 Me­tern flach ins Eck. Die Gäs­te ver­such­ten nun noch mal al­les, um uns in Ver­le­gen­heit zu brin­gen, doch Va­len­tin Co­ca hielt ei­nen Kopf­ball vom Ka­pi­tän Ni­co­lai Brug­ger im Nach­fas­sen (77.). Al­le an­de­ren Schüs­se wa­ren zu harm­los, um ge­fähr­lich zu wer­den. Auch die Haus­her­ren hat­ten noch ei­ne Chan­ce durch De­jan Mi­jailo­vic (89.), doch die­ser ziel­te knapp vor­bei. So blieb es beim knap­pen, aber ver­dien­ten Sieg ge­gen ei­ne star­ke Mem­min­ger Trup­pe. „Der Sieg ge­gen die spiel­star­ken Mem­min­ger war nicht un­be­dingt zu er­war­ten“, freu­te sich Chris­ti­an Geib, der sport­li­che Lei­ter des SV Cos­mos. „Letzt­lich gibt uns die­ser Er­folg si­cher­lich das nö­ti­ge Selbst­ver­trau­en für das Der­by am kom­men­den Wo­che­n­en­de in Stätz­ling.“

Co­ca – Sa­met Kurt, Klotz, Sa­krak, Drechs­ler, Lin­der, Szi­la gyi, Em­re Kurt, Lu­kic, Do­gan (81. Ko­na­ko vic) , Mi­jailo­vic, Lin­der (32. Mar­ko­vic Man dic/89. Zel­ler)

SV Cos­mos Ay­stet­ten FC Mem­min­gen II

Ge­bau­er, An­zen­ho­fer, Boy­er, Brug­ger, Mai­er, Hei­lig, Hay­se, Ro chelt, Ol­lert, Rupp (62. Rauh) , Wohn­lich (46. Sirch) – 1:0 (68.) Mar­ko­vic Man­dic – Mi­ri­am Bloß

To­re Schieds­rich­ter Zu­schau­er

150

Foto: Mar­cus Merk

Das Spiel­ge­rät fest im Blick hat­ten Jan­nik Ro­chelt (links/FC Mem­min­gen) und Sa­met Kurt (rechts/Ay­stet­ten). Der Neu­ling setz­te sich in die­sem hart um­kämpf­ten Spiel ge­gen die All­gäu­er mit 1:0 durch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.