St­au­fen: Ur­teil im Au­gust

Miss­brauchs­pro­zess vor Ab­schluss

Augsburger Allgemeine (Land West) - - Panorama -

Frei­burg Im Haupt­pro­zess um den jah­re­lan­gen Miss­brauch ei­nes Kin­des in St­au­fen hat das Land­ge­richt Frei­burg die Be­weis­auf­nah­me be­en­det. Die Plä­doy­ers wer­den An­fang Au­gust hin­ter ver­schlos­se­nen Tü­ren ge­hal­ten, sag­te der Vor­sit­zen­de Rich­ter am Frei­tag. Dies sei aus Grün­den des Per­sön­lich­keits­schut­zes ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben, da sich die An­ge­klag­te im Pro­zess nicht öf­fent­lich ge­äu­ßert ha­be. Das Ur­teil wer­de am 7. Au­gust ver­kün­det. Den bei­den An­ge­klag­ten dro­hen bis zu

15 Jah­re Haft und Si­che­rungs­ver­wah­rung. An­ge­klagt sind die 48 Jah­re al­te Mut­ter und ihr 39 Jah­re al­ter Le­bens­ge­fähr­te. Sie ha­ben ge­stan­den, den heu­te zehn Jah­re al­ten Jun­gen Män­nern ge­gen Geld für Ver­ge­wal­ti­gun­gen über­las­sen zu ha­ben. Zu­dem sol­len sie ihn und ein klei­nes Mäd­chen selbst miss­braucht ha­ben. Die An­wäl­tin der Kin­der for­der­te un­ab­hän­gig von Haft­stra­fen von den An­ge­klag­ten je­weils min­des­tens

30 000 Eu­ro Schmer­zens­geld für den Jun­gen und 12500 Eu­ro für das Mäd­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.