„Kaf­fee“ham­ma ned

Auszeit - - LECKEREI -

Be­stel­len Sie in ei­nem Wie­ner Kaf­fee­haus nur „Kaf­fee“, dann wer­den Sie vom Kell­ner min­des­tens als Kul­tur­ba­nau­sen und als Pief­ke, die we­nig schmei­cheln­de Um­schrei­bung für ei­nen Deut­schen, ge­brand­markt. Denn „nur“Kaf­fee gibt es in Ös­ter­reich und ganz be­son­ders in Wi­en nicht. Statt­des­sen un­ter­schei­det man hier un­ter vie­len Ar­ten von Kaf­fee. Me­lan­ge, Klei­ner Brau­ner, Gro­ßer Brau­ner, Ver­län­ger­ter und Ein­spän­ner sind nur ei­ni­ge we­ni­ge Ar­ten. Je nach Kaf­fee­haus gibt es noch Be­son­der­hei­ten, wie den An­na De­mel Kaf­fee mit Oran­gen­li­kör und Schlag­obers.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.