Hei­mat­bö­den

Auszeit - - INHALT -

Seit Gui­do Ast den­ken kann, ist Hei­del­berg et­was Be­son­de­res für ihn. 1942 als Vier­jäh­ri­ger mit Mut­ter und Schwes­ter am Bahn­hof ge­stran­det, ist die Stadt am Neckar für ihn zur Hei­mat ge­wor­den. Da­nach war sie stets Zwi­schen­do­mi­zil und Ort der Zuflucht, wenn au­ßer Lan­de nichts mehr ging. Die 30 Um­zü­ge rund um den Glo­bus brach­ten zwei­fels­oh­ne vie­le Wahl­hei­ma­ten mit sich, aber ein Schritt zu­rück reich­te aus, um ihn wie­der zu er­den. Viel­leicht ist auch ge­ra­de das der Zau­ber des Rei­sens: Man geht hin­aus und lernt, ein Zu­hau­se wirk­lich zu ver­or­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.